Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Federline auf Shakespeares Spuren

Nachdem die Sangeskünste von Kevin Federline eher wenig Anhänger finden, will der Ehemann von US-Popsternchen Britney Spears nun auf den Spuren von William Shakespeare wandeln.

Der 28-Jährige werde in einem Street-Hip-Hop-Film im Shakespeare-Stil mitspielen, berichtete die britische „Sun“ am Montag. Der Film „Caught On Tape“ werde von Sticky Fingaz produziert, unter anderem sollen Szenegrößen wie Bokeem Woodbine, Cedric the Entertainer und Vivica A Fox mitmachen. Laut Drehbuch geht es um einen Jungen, der heimlich Videos über den ein Verbrechen planenden Freund seiner Mutter dreht.

Die Texte des Films sollen der „Sun“ zufolge im Shakespeare-Rap-Stil sein, Sticky Fingaz versprach vollmundig, sein Film werde „die Zukunft von Film und Musik“ sein. Federline werde dabei ganz groß herauskommen, kündigte der Produzent an. „Er ist wirklich cool.“ Leider habe der Tänzer und Rapper das Pech, mit einem Star verheiratet zu sein, weshalb er immer unter besonderer Beobachtung stehe. Allerdings ist der Schatten seiner Ehefrau für Federline zumindest im Filmbusiness nicht ganz so groß: Alle Anstrengungen von Spears, auf der Leinwand Furore zu machen, sind bisher gescheitert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Federline auf Shakespeares Spuren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen