Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fechten: Titelkämpfe mit starken Leistungen

Fechten mit starken Leistungen boten die heimischen Titelkämpfe
Fechten mit starken Leistungen boten die heimischen Titelkämpfe ©VOL.AT/Privat
Am vergangenen Samstag fanden die Landesmeisterschaften im Degenfechten mit 50 Startern in Dornbirn statt.

Am Start waren über 50 Aktive Fechter aller Altersklassen. In vielen spannenden Gefechten gab es so manche Überraschungen. Gefochten wurde zunächst einen Platzierungsrunde auf 5 Treffer und anschließend ein KO Tableau (in der Jugend auf 10 und der Allgemeinen Klasse auf 15 Treffer). Erstmals wurde dieses Jahr eine eigene Hobbyklasse für Fechtneulinge mit wenig Turniererfahrung ausgetragen.

In der Allgemeinen Klasse standen sich im Finale Florian Schmid, derzeit erster der österreichischen Rangliste, und ehemaligen Leistungssportler und Florettspezialist Cornelius Sohm  im Finale gegenüber. Sohm konnte das Finalgefecht lange offen und bis zuletzt spannend halten, bis sich Schmid knapp mit 15 zu 13 Punkten durch setzte.

Ähnlich spannend war das Finalgefecht zwischen Julia Mondschein und Elisabeth Pinggera. Pikanterweise sind die beiden Trainingspartnerinnen und fechten beinahe täglich gegeneinander. Am Ende konnte Mondschein mit knappen 15 zu 13 Punkten die Oberhand behalten.

In der Hobbyklasse wurde eine Frauen und Männer gemischte Vorrunde gefochten. Anschließend eine getrennte, direkte Ausscheidung auf 15 Treffer, welche so manchem Hobbyfechter seine konditionellen Grenzen aufzeigte. Alle waren mit viel Ehrgeiz aber noch mehr Freude am Sport dabei.

In der Jugend B Mädchen konnte Antonia Grabher ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den Sieg klar nach Hause bringen. Als nächstes stehen hier ein Kadetten-Turnier in Wien und anschließend die Österr. Jugendmeisterschaften auf dem Plan, wo man ebenfalls auf eine gute Platzierung hoffen darf.

Allgemeine Klasse

1.      Florian Schmid

2.      Cornelius Sohm

3.      Aron Waller

4.      Benny Waller

 

1.       Julia Mondschein

2.      Elisabeth Pinggera

3.      Antonia Grabher

 

Junioren  (Jahrgang 1994 – 1997)

1.       Aron Waller

 

Kadetten  (Jahrgang 1998 – 2000 )

1.       Julia Mondschein

2.      Elisabeth Pinggera

3.      Antonia Grabher

 

Jugend B  (Jahrgang 2001 und 2002)

1. Antonia Grabher

2. Fabienne Schwendinger

3. Konstanze Grabher

3. Lara Gassner

 

 

Jugend C (Jahrgang 2003 und 2004)

1. Sven Hartmann

2. Lukas Gmeiner

3. Noah Buder

3. Sebastian Gerke

 

1. Anna-Lea Zerlauth

2. Konstanze Grabher

3. Fabienne Schwendinger

3. Ladina Pfister

Jugend D (Jahrgang 2005 und jünger)

1. Lena Chevaux

2. Fabienne Joppi

3. Ana Lepir

3. Lilly Hartmann

 

Jugend D  (Jahrgang 2005 und jünger)

1. Tobias Huchler

 

 

 

Hobbyklasse

1. Olivier Chevaux

2. David Hollenstein

3. Maximilian Hartenberger

3. Georg Bröll

 

1.  Valentina Kovacs

2. Gerda Monschein

3. Andrea Grabher-Rhomberg

3. Ute Alge

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Fechten: Titelkämpfe mit starken Leistungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen