AA

FCS: Torreigen gegen Ludesch

4:4 trennten sich der FC Schruns und der SV Ludesch
4:4 trennten sich der FC Schruns und der SV Ludesch ©Huber

Gleich acht Treffer bekamen die Zuschauer im Testspiel zwischen dem Golm FC Schruns und dem SV Ludesch (1. Landesklasse) zu sehen. Und trotz acht Ausfällen auf Seiten der Schrunser war es der FCS der das Spielgeschehen bestimmte. Dennoch waren es die Ludescher die nach einem Abspielfehler in der Schrunser Hintermannschaft in Führung gehen konnten. Neuerwerbung Tayfun Can besorgte den Ausgleich für Schruns, Ludesch ging allerdings wiederum in Führung. Die nächste Schrunser Neuerwerbung – Philipp Bischof – besorgte noch der Pause den Ausgleich. Mit einer starken Leistung nach Seitenwechsel zogen die Schrunser auf 4:2 davon. Bischof mit seinem zweiten Treffer und Momo Gerdi aus einem Elfmeter erzielten die Treffer. In den letzten drei Spielminuten verspielten die Hausherren den sicher geglaubten Sieg noch, einige Spieler waren hier wohl schon in Gedanken unter der Dusche. Endstand 4:4 – nächster Test für den FCS am Mittwoch gegen die AKA U16, Spielbeginn ist um 19 Uhr. Trainer Hannes Netzer hofft das bis dahin wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • FCS: Torreigen gegen Ludesch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen