AA

FC Wolfurt brachte SW Bregenz ins Wanken

©Steurer
Der SW Bregenz-Stürmer Vinicius Gomes war Goldtorschütze beim 1:0-Auswärtssieg in Wolfurt. Die Bodenseestädter stehen im Cup-Viertelfinale.
Best of Wolfurt und Bregenz

„Das Wichtigste war das Weiterkommen ins Viertelfinale und vor dem Frühjahrsstart gegen Schlusslicht Reichenau nochmals Selbstvertrauen getankt“, sagt SW Bregenz-Trainer Hans Kogler nach dem 1:0-Auswärtssieg im Rahmen des 40. VFV Toto-Cup-Achtelfinalhit beim FC Wolfurt. Der 24-jährige Brasilianer sorgte mit einem wuchtigen Kopfball ins linke Kreuzeck schon sehr früh für den Endstand und den Pflichtsieg (8.). Die ideale Flanke zum Goldtor kam von Neuzugang Sidinei de Oliveira. Heftige Sturmböen und die tiefen Platzverhältnisse erschwerten auch für die Kicker den Spielfluss.

Eine mögliche Sensation lag in der Luft: Wolfurt leistete sich aber den Luxus einige Hochkaräter zu vergeben. Besonders der Ex-Bregenzer Harald Unverdorben vergab zwei Hochkaräter (68./69). Zudem traf Unverdorben mit einer Direktabnahme nur den linken Pfosten (29.). Die Bodenseestädter ohne Neuzugang Gabriel Simonovic (Adduktoren), Ardian Jasari (Knöchel) und Mathias Einsle (rekonvaleszent) hätten durch Torschütze Gomes den Sack endgültig zumachen können (59.). Im Viertelfinale wartet auf Bregenz das Heimspiel gegen Landesligaklub Feldkirch.

Fußball
40. VFV-Toto-Cup, Achtelfinale
Zimm FC Wolfurt – SW Bregenz 0:1 (0:1)
Sportplatz an der Ach, 500 Zuschauer, SR Macanovic
Tor: 8. 0:1 Vinicius Gomes Maciel (Kopfball)
Gelbe Karten: 12. Banoglu, 45. Lingg (beide SW), 59. Eggenberger, 75. Aslan, 79. Marc Grabher. 86. Moosbrugger (alle Wolfurt), 86. Vinicius Gomes, 90. Fleisch (beide SW/alle Foulspiel)
Zimm FC Wolfurt: Cetin Batir; Balsic (75. Ritter), Ganahl, Moosbrugger, Neunteufel; Aslan, Benjamin Neubauer, Tobias Neubauer, Ibrahim Erbek; Eggenberger (63. Schertler), Unverdorben (75. Marc Grabher)
SW Bregenz: Florian Kloser; Erkan, Sen, Fleisch, Thurner; Lingg, Oliveira, Julian Rupp (75. Riedeberger), Banoglu; Vinicius Gomes Maciel, Zizi (75. Moosmann)
Fliesen Heim FC Sulzberg – World-of-Jobs VfB Hohenems Mittwoch, 6. April
Alpenstadion Sulzberg, 17.30 Uhr
Bereits gespielt:
Zima FC Langenegg – FC Mohren Dornbirn 0:4 (0:0)
Sparkasse FC BW Feldkirch – typico SV Lochau 4:1 (2:1)
Austria Lustenau Amateure – Cashpoint SCR Altach Amateure 0:3 (0:2)
Ruech Recycling RW Langen – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 0:4 (0:0)
FC Brauerei Egg – RW Rankweil 5:3 i.E/1:1 (0:1)
Auto Wetzel SC Hohenweiler – Hella Dornbirner SV 0:5 (0:3)

Viertelfinale (20./21. April 2016)
FC Brauerei Egg – Kaufmann Bausysteme FC Bizau Mittwoch
Junkerau, 18 Uhr, SR
FC Mohren Dornbirn – Cashpoint SCR Altach Amateure
Hella DSV – Fliesen Heim FC Sulzberg/World-of-Jobs VfB Hohenems
SW Bregenz – Sparkasse FC BW Feldkirch

Die weiteren Termine:
Halbfinale: 18./19. Mai 2016
Finale: 8. Juni 2016, 19 Uhr, Spielort Stadion Herrenried Hohenems

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Wolfurt brachte SW Bregenz ins Wanken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen