Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Sulzberg - FC Wolfurt 2:3 - Impressionen

Wolfurt zitterte sich zum 3:2-Erfolg in Sulzberg.
Wolfurt zitterte sich zum 3:2-Erfolg in Sulzberg. ©Thomas Knobel
Sulzberg - Wolfurt - Impressionen

Wolfurt. Nach gut einer Stunde führte FC Wolfurt bei winterlichen Temperaturen im Alpenstadion Sulzberg schon mit 3:0-Toren und die Partie schien gelaufen. Doch Sulzberg setzte alles auf eine Karte und prompt klappte es mit zwei Treffern. In der hektischen Schlussphase vergab Philipp Huber (90.) und Richard Koch (94.) die große Chance auf den Ausgleich. Wolfurt zitterte sich zum fünften Auswärtserfolg und entledigte sich höchstwahrscheinlich aller Abstiegssorgen. Stefan Stojanovic aus einem Elfer, Serkan Aslan per Kopf und Martin Schertler waren die Torschützen. Mit Interimscoach Roli Kornexl kam in der Hofsteigelf auch der Erfolg zurück. Zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien sprechen eine deutliche Sprache. Wolfurt machte sich in Sulzberg das Leben unnötig schwer, denn eine Vielzahl an Hochkarätern ließen Ridvan und Co. aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • FC Sulzberg - FC Wolfurt 2:3 - Impressionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen