Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Parma wird versteigert

Der italienische Fußball-Erstligist AC Parma kommt unter den Hammer. Am Mittwoch werden die Regeln für die Auktion vorgestellt. Am darauffolgenden Montag können Interessenten Einblicke in die Klubbilanzen bekommen.

Wie der für den Verkauf des Klubs zuständige Manager des Hauptsponsor am Dienstag erklärte, haben die Bieter drei Wochen Zeit, ihre Angebote einzureichen.

Jeder Interessent muss sich verpflichten, den UEFA-Cup-Sieger von 1995 und 1999 mindestens zwei Jahre lang nicht weiterzuverkaufen und dem Personal des aktuellen Tabellenvorletzten eine Arbeitsplatzgarantie zu geben.

Der Traditionsklub war 2004 in Folge des Konkurses des Sponsors (Parmalat) als FC Parma neu gegründet worden. Um die Verschuldung des Klubs einzudämmen, waren in den vergangenen Jahren mehrere Spieler verkauft worden, darunter der brasilianische Star-Stürmer Adriano, der im Juni 2003 zu Inter Mailand gewechselt war. Parma wird seit drei Monaten von provisorischen Verwaltern geführt.

Für den FC Parma hatte sich auch der frühere Präsident von Real Madrid interessiert. Doch das Angebot des spanischen Baulöwen Lorenzo Sanz war offenbar zu gering. Gefordert wurden damals 27,5 Millionen Euro. Der Einstiegspreis bei der Auktion soll unter dieser Summe liegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • FC Parma wird versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen