Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Nenzing verlor in Wolfurt

©VOL.AT/Hofmeister
Nenzing. Der FC Nenzing verlor das Auswärtsspiel in Wolfurt mit 0:4.

Im falschen Film glaubten sich viele Nenzing Fans beim Spiel in Wolfurt, denn Nenzing

dominierte bis zur 70. Minute diese Partie und muss sich nur den Vorwurf gefallen lassen,
eine Unmenge an Chancen (darunter wieder ein Elfmeter) versiebt zu haben.

Wolfurt begann schwungvoller und kam bereits in der 7. Minute zur Führung:
Unnötiges Foul im Sechzehner – den fälligen Elfmeter verwandelte Palakovic zum 1 : 0.

Ab diesem Zeitpunkt übernahm aber Nenzing das Kommando und auch SR Feurle trat in den
Mittelpunkt.

Zuerst „übersah“ er ein klares Foul am durchbrechenden Rochus Schallert (rote Karte

wäre die logische Folge gewesen) und kurze Zeit später  wurde wieder Rochus vom Torhüter der Wolfurter von den Beinen geholt. Auch hier zögerte SR Feurle mit dem Elfmeterpiff – erst der

Linienrichter hatte den Schneid, das Foul anzuzeigen.

Leider konnte Michael Vonbrül auch diesen Penalty nicht verwerten – er schoss neben das Tor.

Nenzing steckte aber nicht auf und kam noch vor der Pause zu drei tollen Chancen – aber wieder

wurden diese nicht genutzt.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Nenzing war Feldüberlegen, erspielte sich auch schöne Möglichkeiten (Rochus Schallert, Christoph Müller, Oskar Eller) – der Ball wollte einfach nicht ins Tor.

Und so folgte die Strafe auf dem Fuß: Wolfurt lancierte auf der rechten Seite einen schönen Konter und verwertete diese Chance zum 2 : 0.

Aber unser Team steckte dennoch nicht auf und hatte in den folgenden Minuten erneut die Gelegenheit, den Anschlusstreffer zu erzielen – es blieb dabei, wir konnten einfach das Tor nicht treffen.

Die Entscheidung dann in der 70. Minute, als Wolfurt mit dem nächsten Konter das 3 : 0 erzielte und damit war die Moral unserer Mannschaft gebrochen.

Das 4:0 kurz vor Schluss war noch eine Draufgabe auf dieses Fußballspiel.

Trotz der deutlichen Niederlage war eine große Steigerung gegenüber dem Spiel in Röthis erkennbar und irgendwann werden wir auch das Tor wieder treffen.

Klingt komisch – aber auf diesem Spiel können wir aufbauen!!!

Eine für den Abstieg wichtige Partie steigt am kommenden Sonntag in Nenzing:

Dort empfängt der FC den Tabellenletzten aus Meiningen und MUSS punkten.

Spielbeginn: SONNTAG, 28.4. – 16.00 Uhr in Nenzing

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Nenzing
  • FC Nenzing verlor in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen