Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Mohren Dornbirn bangt um Trio

Legionär Wilfried Domround laboriert an einer Adduktorenzerrung, Einsatz gegen Jungbullen fraglich.
Legionär Wilfried Domround laboriert an einer Adduktorenzerrung, Einsatz gegen Jungbullen fraglich. ©Thomas Knobel

Dornbirn. Der letzte Test von Fußball-Erstligist FC Mohren Dornbirn war ein Bestschießen gegen Vorarlbergligaklub FC Schwarzach (mit dem Ex-Dornbirner Julius Raliukonis). Fast ein Dutzend an Toren gelang der Benneker-Elf, aber die Verletzungssorgen standen im Mittelpunkt. Kurz vor dem Nachtragsspiel am Freitag, 26. Februar, 18 Uhr, Birkenwiese, gegen RB Juniors (dritter Anlauf) bangt man im Lager der Rothosen auf die drei Leistungsträger Sturmtank Wilfried Domround (Adduktoren), Douka Evans (Knöchel) und Lukas Neunteufel. Letzterer will natürlich gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber unbedingt von Beginn an dabei sein, um seine Stärken und Qualität zu zeigen.

FC Mohren Dornbirn Coach Armand Benneker: “Ich habe letzte Woche zu viele angeschlagene Spieler gehabt und konnte den möglichen Test gegen Eschen oder AKA Vorarlberg Unter-19-Team nicht spielen. Vor dem Salzburg Spiel wollte ich unbedingt noch einmal Bestätigung von einigen Spielern haben, dass die Vorbereitung mit großer Zufriedenheit verlaufen ist und die Form und Entwicklung stimmt. Wir sind auf Jungbullen vorbereitet. Einzig der Gegner ist auf Traininglager gewesen und auf Naturrasen trainiert. Das fehlt uns Einheiten auf dem normalen Rasen gemacht zu haben. Daher kann man von einer perfekten Vorbereitung nicht sprechen. Ich hätte schon gerne noch ein paar Tage auf dem Naturrasen trainiert, aber ist nicht möglich. In welchem Zustand sich das Hauptspielfeld befindet, weiß ich nicht. Die Feinheiten in der Vorbereitung sind vorbei. Vor allem wurde auch an den Standards hart gearbeitet. Die Tabelle interessiert mich derzeit nicht.”

Testspiel
FC Mohren Dornbirn – FC Schwarzach 11:0 (5:0)
Kunstrasenplatz Birkenwiese, 100 Zuschauer, SR Cindy de Oliveira
Tore: Mathias Mayer (4), Oliver Mattle (3), Silvere Koonan, Harun Erbek, Johannes Hirschbühl, Direnc Borihan
FC Mohren Dornbirn: Morscher; Baric (46. Borihan), Fleisch, Mattle, Hirschbühl; Kirchmann, Maier, Aslan (60. Koonan), Harun Erbek (65. Mujic); Stadler, Mayer
Es fehlten: Kajzetovic, Breuss, Neunteufel, Evans, Domround, Sen, Michael Vonbrül, Joppi, Hämmerle

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Mohren Dornbirn bangt um Trio
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen