Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Lustenau gewinnt Test gegen Viktoria Bregenz

FC Lustenau ist für die Frühjahrsmeisterschaft gerüstet.
FC Lustenau ist für die Frühjahrsmeisterschaft gerüstet. ©Thomas Knobel
FC Lustenau vs Viktoria Bregenz

Lustenau. Fußball-Erstligist FC Lustenau setzte sich im letzten Test vor dem Frühjahrsstart gegen Vorarlbergligaklub Viktoria Bregenz mit 3:1-Toren durch. Dabei erzielte Stürmer Thomas Fröschl ein Doppelpack, einmal war Offensivpartner Grisley Muniz erfolgreich. FCL-Coach Slobodan Grubor ließ noch einmal den gesamten Kader spielen, einzig die beiden Kicker Philipp Hagspiel und Lukas Katnik fehlten. Erstmals spielte FC Lustenau auf Naturrasen, am nächsten Freitag, 5. März, 19 Uhr, Reichshofstadion, steigt das Ländlederby gegen Titelmitfavorit SCR Altach. Daher waren auch Altach-Sportchef Walter Hörmann und Scout “Kiki” Ender beim Test des FC Lustenau anwesend um die letzten Stärken und Schwächen zu sehen.

Testspiel
FC Lustenau 1907 – Viktoria Bregenz 3:1 (2:0)
Stadion an der Holzstraße, 100 Zuschauer, SR Ouschan
Torfolge: 31. 1:0 Muniz, 38. 2:0 Fröschl, 56. 3:0 Fröschl, 62. 3:1 Schäfer (Foulelfmeter)
FC Lustenau 1907: Dobnik; Minoretti (60. Ibrahim Erbek), Rödl (60. Bevab), Eisele (60. Dold), Baldauf (60. Marquinhos), Adilovic (60. Vogel), Cengiz, Batir (62. Grabher), Santana (46. König); Muniz (60. Kulnik), Fröschl (60. Kazar)
Es fehlten: Hagspiel (Knie), Katnik

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Lustenau gewinnt Test gegen Viktoria Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen