AA

FC Lauterach hofft auf Vorarlbergliga-Rückkehr

Ausgeglichenheit in der Fußball-Landesliga wird wieder angenommen.
Ausgeglichenheit in der Fußball-Landesliga wird wieder angenommen.
Lauterach. Gleich zehn der vierzehn Mannschaften in der diesjährigen Meisterschaft der Fußball-Landesliga können schon Praxis aus der höchsten Spieklasse des Landes nachweisen.

Wie schon im Vorjahr, als der Titelkampf buchstäblich in letzter Sekunde entschieden wurde, wird auch der Ausgang in dieser Meisterschaftssaison erwartet. Klar ist auch, dass die drei VL-Absteiger Lauterach, Nenzing und Bludenz zu den Favoriten auf den Meistertitel einfach logischerweise dazugehören. Nicht vergessen im Kampf um die zwei freien Aufstiegsplätze darf man Alberschwende, Sulzberg, Lochau, Hatlerdorf und Neuling FC Dornbirn Amateure. Die Landesliga wird durch die vielen Ländle-Traditionsklubs sportlich aufgewertet und wird sich von der Qualität her gegenüber der VL nicht mehr so viel unterscheiden.

(Quelle: Meine Gemeinde - Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Lauterach hofft auf Vorarlbergliga-Rückkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen