AA

FC Langenegg schnappt sich Reinaldo Ribeiro

Reinaldo Ribeiro spielt ab sofort für Zima FC Langenegg.
Reinaldo Ribeiro spielt ab sofort für Zima FC Langenegg. ©Thomas Knobel

Langenegg. Knalleffekt in Langenegg. Exprofi Reinaldo Ribeiro, der zuletzt beim Westligist rivella SC Bregenz die Schuhe schnürte, unterschrieb beim Wälder-Landesligisten Zima FC Langenegg vorerst einen Vertrag bis Sommer 2010. Nach dem Abgang vom Brasilianer Grisley Muniz zum FC Lustenau musste Langenegg-Präsident Raimund Steurer auf dem Transfermarkt tätig werden. Langenegg bleibt der Linie “Sambatänzer” treu. Reinaldo Ribeiro soll als neuer Regisseur und starker Offensivspieler den Wäldern zum Klassenerhalt verhelfen. Der 28-jährige Neoösterreicher konnte zuletzt wegen eines Seitenbandrisses im Knie die letzten Spiele im Herbstdurchgang für Bregenz nicht mehr spielen und danach einigten sich Ribeiro und die Bodenseestädter auf keinen neuen Vertrag. Starkes Interesse an “Ribi” zeigte auch Westligaklub FC Hard und auch von mehreren Vorarlbergligaklubs war der Spielgestalter heiß umworben.
Noch offen ist, ob Dogan Uyar in Langenegg bleibt. Der Goalgetter hat von Altach Amateure (Westliga) und dem liechtensteinischen Klub Eschen Angebote vorliegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • FC Langenegg schnappt sich Reinaldo Ribeiro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen