AA

FC Langenegg holt Punkt in Göfis

FC Langenegg holt verdientermaßen Punkt in Göfis.
FC Langenegg holt verdientermaßen Punkt in Göfis. ©Thomas Knobel

Langenegg. FC Langenegg-Trainer Günther Kerber musste seine Mannschaft verletzungsbedingt wiederum umstellen, neben den Langzeit-Ausfällen Simon Steurer und Günther Bechter fehlte diesmal auch Abwehrstratege Andreas Albrecht. In der 4. Minute ging Andreas Röser der Göfner Verteidigung auf und davon und erzielte das überraschende Führungstor. Die Göfner reagierten wild entschlossen, erzielten in der ersten Halbzeit drei Aluminiumtreffer, die Langenegger waren jedoch vor allem durch Konterstürmer Andreas Röser immer wieder gefährlich, dieser war von der Heimmannschaft nur mit bösen und überharten Attacken zu bremsen, leider verabsäumte es der überaus schwache Schiedsrichter durch das Zeigen der roten Karte Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen. Stattdessen verteilte er darauf hin bei jeder möglichen Gelegenheit auf beiden Seiten gelbe Karten.

In der zweiten Halbzeit drängte die Heimmannschaft auf den Ausgleich, welcher ihnen in der 68. Minute nach einem schönen Alleingang von Plibersek mit einem satten Flachschuss ins rechte Eck auch gelang. In der 80. Minute musste der überaus stark spielende Michael Bader leider mit Verdacht auf Bänderriss verletzt vom Platz, er hatte bis dahin den besten Stürmer der Göfner Erkal Atav, sehr gut unter Kontrolle. Langenegg vergab durch Marcel Maldoner noch die Möglichkeit zum Siegestreffer, in dem er alleine aufs Tor der Göfner zulief und das Leder leider knapp am Torpfosten vorbei setzte.
Langenegg kam zu einem hart erkämpften, glücklichen aber nicht unverdienten Auswärtspunkt. Der Kampfgeist und die Moral der ganzen Mannschaft waren ausgezeichnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • FC Langenegg holt Punkt in Göfis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen