Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Langenegg atmet durch: Stammspieler sind fit

©Luggi Knobel
Nur die beiden Salzburger Klubs Wals/Grünau und Pinzgau/Saalfelden liegen in der Tabelle noch knapp hinter Westliganeuling Langenegg zurück.

Je ein Heim- und Auswärtssieg steht für die Truppe um Meistermacher Klaus Nussbaumer bisher positiv zu Buche, oft mussten die Vorderwälder Lehrgeld bezahlen und die nicht große Personaldecke lässt keine Alternativen zu. Vor dem Heimspiel gegen das routinierte Kufstein mit Torjäger Mohamadou Idrissou und Standardspezialist Mathias Treichl kann Langenegg doch auf die zwei Leistungsträger zurückgreifen. Kapitän Patrick Maldoner (24/Leiste) und Innenverteidiger Gilnei Silva de Mesquita (32/Knie) werden trotz Schmerzen und fast keiner Trainingseinheit in dieser Woche für die Vorderwälder spielen. Beide jahrelangen Stammspieler zählen in jedem Pflichtspiel zu den fixen Kaderspielern und ein Ausfall hätte sich für Langenegg ausgerechnet in dieser Partie wohl negativ ausgewirkt. Patrick Maldoner spielt im defensiven Mittelfeld eine bedeutende Rolle und gilt bei eigenen Standards als Schlüsselspieler. Unersetzbar ist der Brasilianer Gilnei de Mesquita in der Abwehrreihe und bringt auch viel Offensivstärke mit.

Ticker: Zima FC Langenegg – FC Kufstein Samstag

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Langenegg
  • FC Langenegg atmet durch: Stammspieler sind fit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen