AA

FC Koblach ist Cupsieger

Der Sieger des Vorarlberger Fußball-Cupfinales heißt FC Koblach. Die Oprsal-Elf gewann am Mittwoch dank zweier Kontertore gegen den FC Lustenau mit 2:1 und holte damit nach zehn Jahren wieder den VFV-Cup.

“Nicht die spielerisch bessere, sondern die kampfstärkste Koblacher Elf, die je in meiner Ära gekickt hat, hat den Pokal geholt”, freute sich ein überglücklicher Noch-Koblach-Trainer Mario Porsal nach dem 2:1-Endspielsieg gegen den großen Favoriten FC Lustenau. “Dies ist eine Entschädigung für das Nichterreichen des Meistertitels in der Vorarlbergliga. Ein schöneres Abschiedsgeschenk hätte mir die Mannschaft nicht machen können.” Koblach-Libero Michael Gasser wurde als bester Spieler des Finales ausgezeichnet.

Der “Underdog” war bei Kontern stets gefährlich, und zwei davon brachen dem großen Favoriten das “Genick”. Zuerst traf der Neo-Feldkircher Tobias Längle nach einer Demirel-Maßflanke per Kopf zur Führung (11.). Für die Lustenauer war es nach 371 Pokalminuten das erste Gegentor im laufenden Cupbewerb – und die Orie-Elf zeigte Nerven. Erst Christian Schöpf gelang es, mit seinem Ausgleichstor nach Karakas-Vorlage für etwas Ruhe zu sorgen. Doch nach Seitenwechsel gelang “Jolly Joker” Serkan Günes, der sich gegen Karakas durchsetzte und dann abzog, das Siegtor (69.).

Für Lustenau-Trainer Eric Orie riss mit dieser Niederlage auch eine Serie, kassierte er doch in seinem vierten Endspiel die erste Niederlage. Dabei war seine Mannschaft über weite Strecken dominierend, allerdings vor dem Tor war man oft zu unkonzentriert. “Wenn man solche Sitzer vergibt, kann man den Pott nicht holen”, sagte Orie. Das Fehlen von Marquinhos, Jerkovic und Seoane war im Lager der Lustenauer deutlich spürbar, doch die Cuppleite hatten sie sich selbst zuzuschreiben. Denn Scharax (2.), Vonbrül (35.), Ehrenreich (38./55.) und Duran (43./70.) vergaben die besten Einschussmöglichkeiten.

FC Lustenau 1907 – FC Koblach: 1:2 (1:1)
Herrenriedstadion, 1200, SR Steinhauser
Torfolge: 11. 0:1 Längle (Kopfball), 25. 1:1 Schöpf, 69. 1:2 Serkan

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • FC Koblach ist Cupsieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen