Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Höchst am Ziel der Träume

FC Höchst jubelt über den VL-Meistertitel und die Rückkehr in die Regionalliga West.
FC Höchst jubelt über den VL-Meistertitel und die Rückkehr in die Regionalliga West. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Höchst. Nach zweijähriger Abstinenz kehrt die Elf von Trainer Dieter Alge in die Regionalliga West zurück.
FC Höchst ist Vorarlbergligameister

Unbeschreiblicher Jubel im Lager von FC Höchst: Drei Runden vor dem Ende der Saison 2012/2013 sicherte sich der FC Höchst vorzeitig den Meistertitel in der Vorarlbergliga und kehrt nach zwei Jahren Abstinenz in die höchste Amateurklasse Österreichs zurück. Dank einem 2:0-Auswärtssieg in Bludenz (Doppelpack von Torjäger Steven Nenning) und dem gleichzeitigen 1:5-Debakel von Verfolger Egg in Nenzing ist Höchst schon am Ziel seiner Träume. Der Topfavorit mit Trainer Dieter Alge steht völlig zurecht auf dem obersten Treppchen. Im Vorjahr noch ganz knapp an Andelsbuch gescheitert hat der Rheindeltaklub in dieser Saison alles richtig gemacht. Neun Punkte liegt Höchst vor den beiden noch ausstehenden Spieltagen uneinholbar in Front. In sämtlichen Statistiken beste Heim-, und Auswärtself, Torfabrik und stabilste Abwehr dieser Leistungsstufe führt Höchst die Reihung an. Auch in der Rückrunde waren „Matze“ Nagel und Co. das mit Abstand stärkste Team der V-Liga. Viele Eigenbauspieler gehören der Meistermannschaft an und von diesem eingeschlagenen Weg wird sich auch bei der Rückkehr in die Westliga nicht allzuviel ändern.

Die acht Spieler „Matze“ Matthias Nagel, Ahmet Caner, Manuel Plankensteiner, Johannes Ruepp, Florian Schmidinger, Robert Blum, Stephan Hillberger und Marcel Wirth trugen schon beim VL-Meistertitel in der Saison 2009/2010 das Höchster Dress. Die Planungen für die Westliga haben in Höchst schon im Winter begonnen. In den nächsten Wochen sollen aber vorwiegend nur qualitativstarke Kicker neu zur Truppe um Coach Dieter Alge stoßen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • FC Höchst am Ziel der Träume
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen