AA

FC Hard will endlich die Negativserie beenden

Sebastian Santin könnte diesmal von Beginn an spielen.
Sebastian Santin könnte diesmal von Beginn an spielen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Hard. Seit fast fünf Jahren hat FC Hard gegen FC Mohren Dornbirn nicht mehr gewonnen.
Die besten Bilder Hard und Dornbirn

Fast fünf Jahre liegt für FC Hard ein Sieg gegen FC Dornbirn schon zurück. Am 12. Mai 2007 gewann Hard gegen die Messestädter mit zwei Toren Differenz. In den letzten sieben Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gab es sechs Erfolge für die Rothosen und einmal endete die Begegnung mit einem Remis. Nach dem Auftaktsieg (1:0-Wacker Innsbruck Amateure) hat Hard vor dem Prestigeduell gegen Dornbirn genügend Selbstvertrauen getankt. „Dornbirn hat in der Offensive an Qualität eingebüßt, aber sie haben trotz allem noch eine sehr starke Mannschaft zur Verfügung“, meint Hard-Trainer Markus Mader vor dem Ländlederby. „Wir sind für einen Treffer immer gut genug“, weiß Mader. Daher soll möglichst lange bei den Hausherren die Null stehen. Die Chancen beziffert Mader auf 50:50. Mit Sebastian Beer (Gelbsperre), Rene Fink und Anis Garci (beide krank) muss Hard auf drei Mittelfeldspieler verzichten.

Für Dornbirn heißt es schon zum letzten Mal in dieser Saison „Derbytime“. Hard braucht Punkte im Abstiegskampf, Dornbirn liegt noch auf einem Podestplatz. Die Rothosen wollen im zweiten und zugleich letzten Ländlederby innert einer Woche nochmals gewinnen. Allerdings fehlt Coach Peter Sallmayer mit Muhi Cetinkaya, Gian Luca Reho (beide Kreuzband), Dejan Stanojevic, Kevin Banoglu (beide rekonvaleszent) und Direnc Borihan (Knöchelprellung) ein starkes Quartett. Dafür kommt Johannes Hirschbühl wieder in die Mannschaft zurück. „Wir sind Favorit, aber ein Erfolg führt nur über totalen Einsatz und Leidenschaft“, sprach FCD-Trainer Peter Sallmayer Klartext. „Mit schönem Spiel kann man nicht gewinnen.“ Übrigens: Die Transferverhandlungen für die kommende Saison wurde in Dornbirn vorübergehend ad acta gelegt.   

NEU! Liga-Liveticker VOL.AT
FUSSBALL: Regionalliga West
19. Spieltag
Gigler Immo FC Hard – FC Mohren Dornbirn Samstag
Waldstadion Hard, 16 Uhr, SR Schörgenhofer (V)             Hinspiel: 1:4

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • FC Hard will endlich die Negativserie beenden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen