FC Egg Nachwuchs beim WM-Qualifikationsspiel in Innsbruck

FC Egg Nachwuchs auf großer Fahrt zum WM-Qualispiel von Österreich in Innsbruck.
FC Egg Nachwuchs auf großer Fahrt zum WM-Qualispiel von Österreich in Innsbruck. ©FC Egg

Egg. „Sensation: Nationaltrainer Didi Constantini beruft FC Egg-Kinder aus dem Bregenzerwald in Startaufstellung bei WM-Qualifikation.“ Nicht dabei beim WM-Qualifikationsspiel am 10. Oktober in Innsbruck am Tivoli ist nach wie vor Ex-Kapitän Andreas Ivanschitz, jedoch vertraut Team-Trainer Didi Constantini den erfahrenen FC Brauerei Egg U-8-Kindern die gegnerischen Spieler aus Litauen (zumindest beim Einlauf) an. Der FC Brauerei Egg bedankt sich beim ÖFB für diese Wertschätzung und das lange Warten und die Hartnäckigkeit der Vereinsfunktionäre hat sich für unsere Nachwuchskicker gelohnt. Wir wünschen allen Teilnehmer/innen bereits jetzt viel Spaß sowie ein unvergessliches Erlebnis und dem Trainer und unserer Nationalmannschaft sei garantiert: 50 Egger Fans werden wie eine Mauer hinter Euch stehen.

Fakten:

50 Tickets seitens des ÖFB zur Verfügung gestellt (Sitzplätze), davon…

für 11 NW-Spieler des FC Egg +1 Begleiter für Einlauf Nationalmannschaft Litauen(Einlauftruppe: 5 U7-Spieler und 6 U9-Spieler)

Offizielle Anfragen seitens des Vereines wurden vor 3 bzw. 1 Jahr per Email an den ÖFB in Wien gestellt – die telefonische Zusage kam 2 Wochen vor Spielbeginn

Anfahrt Felder Reisen, Mellau, Abfahrt: 15.15 Uhr Postamt Egg, 10. Oktober 2009

Mit dabei seitens des Vereins: U7 + U8 + U9 Spieler samt Begleitung (jeweils 1 Elternteil), die jeweiligen NW-Trainer, sowie einige ausgewählte verdiente Vereinsmitglieder. Gesamtorganisation: Mario Hammerer, Tel. 0664/60 100 1872

Ganz Fussball-Österreich – speziell die Gemeinde Egg fragt sich – kann Luca Vögel aus Egg (Teamspieler FC Brauerei Egg U7) den zweifachen Torschützen der Litauer (2:0 Niederlage in Litauen) Tomas Danilevicius (AS Livorno) – zumindest die Zeit bis zum Anpfiff – unter Kontrolle halten? Dazu der junge Egger: „Ja, ich werde mich einfach vor ihn stellen und ihn nötigenfalls auch festhalten!“.

FC Egg:

1948 gegründet, Obmann: Reinhard Fischer

derzeit 13 Mannschaften (inkl. Altherren)

größter, ältester und erfolgreichster Fussball-Verein des Bregenzerwaldes

erfolgreichste/r Spieler/in: Nationalspielerin Cäcilia Metzler (Damen)

größte Vereinserfolge: Vize-Meisterschaftstitel 1983/84 damalige Landesliga (heute Vorarlberg-Liga) mit teilweise bis zu 3.000 (!) Zuschauer und 2. Platz beim Vorarlberger Hallenmasters (über 80 Teilnehmer inkl. Regionalliga-Teams) 2008/2009.

Derzeit 3. Rang in der Vorarlbergliga (höchste Liga Vorarlbergs) mit überwiegend Eigenbauspielern aus der Gemeinde Egg (3.485 EW) durch durchgängiges und gelebtes Nachwuchskonzept über viele Jahre.

Initiator und Begründer des FZM (Fussball-Nachwuchs-Zentrum Mittelbregenzerwald) mit den Gemeinden Lingenau, Andelsbuch und Schwarzenberg zur gemeinsamen Vertiefung der Nachwuchsarbeit über den eigenen Kirchturm hinaus

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • FC Egg Nachwuchs beim WM-Qualifikationsspiel in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen