Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Egg: Keine Zielvorgaben als Titelverteidiger

Selcuk Olcum wird auch in der Halle zu bewundern sein.
Selcuk Olcum wird auch in der Halle zu bewundern sein. ©Thomas Knobel

Egg. Über vier Monate erstreckt sich die lange Winterpause im Fußball-Unterhaus. Erst ab 2. April 2011 öffnet die Frühjahrsmeisterschaft in allen Spielklassen des Landes wieder ihre Pforten. Für Vorarlbergliga-Winterkönig FC Egg gibt es aber sowohl in der Halle als auch abseits davon genügend zu tun. Gleich bei zwei Hallenturnieren sind die Pircher-Schützlinge Titelverteidiger. Den Beginn macht am 10. bis 12. Dezember das Heimturnier in der Hauptschulturnhalle Egg, wo die meisten Wälderklubs mit von der Partie sind. Zwischen Weihnachten und Dreikönig geht FC Egg beim Ländle-Hallenmasters in Wolfurt mit 86 teilnehmenden Vorarlberger Mannschaften wieder als Titelverteidiger ins Rennen. “Es gibt in der Halle keine Zielvorgabe und dort wird nicht das Hauptaugenmerk geschenkt. Die Meisterschaft im Freien hat oberste Priorität”, sagte FC Egg-Erfolgscoach Franz Pircher. Alle Kaderspieler erhalten ab Ende November ein achtwöchiges “Heimprogramm” vorgeschrieben. Für die Grundlagenausdauer sind die Spieler selbst verantwortlich. Ab 24. Jänner beginnt die lange Vorbereitungsphase beim Winterkönig. Testspiele gegen die vier RLW-Klubs Altach Amateure, Hard, Höchst und SC Bregenz oder auch die heimische Akademie stehen auf dem Programm.

Markus Meusburger und Johannes Sutterlüty werden nach der langen Verletzungspause in der Rückrunde wieder einsatzbereit sein. Ansonsten wird sich in der Kaderzusammenstellung in Egg nichts ändern. Fraglich, ob Verteidiger David Geiger die langen Reisestrapazen von München in den Bregenzerwald weiter auf sich nehmen wird.
Bis zum Meisterschaftsstart wird dann auch eine definitive Entscheidung fallen, ob man im Falle eines Meistertitel den Sprung in die Westliga in Angriff nehmen wird.

FUSSBALL
15. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt
Veranstalter: Kienreich FC Wolfurt
Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt
Masters: Dienstag, 28. Dezember 2010 bis Donnerstag 6. Jänner 2011
40 Vorarlberger Teams (Regionalliga, Vorarlbergliga, AKA Vorarlberg U-18 und acht Qualifikanten aus der Vorrunde)

Die bisherigen Sieger: 1997 Viktoria Bregenz; 1998 Dornbirner SV; 1999 Casino SW Bregenz; 2000 FC Lustenau 1907; 2001 BNZ Vorarlberg Unter-18; 2002 FC Hard; 2003 BNZ Vorarlberg Unter-19; 2004 VfB Hohenems; 2005 FC BW Feldkirch; 2006 FC Hard; 2007 BNZ Vorarlberg Unter-19, 2008 SK Meiningen, 2009 FC Hard, 2010 FC Brauerei Egg

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Egg
  • FC Egg: Keine Zielvorgaben als Titelverteidiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen