FC Dornbirn verlor in Lafnitz und bleibt Vorletzter

©gepa
Der Lafnitz Kicker Stefan Gölles traf im Doppelpack und die Rothosen blieben ohne Punkte und Tore.

Der Liveticker mit Daten vom Spiel SV Lafnitz vs FC Dornbirn

Der Fünfte Lafnitz trifft auf den Vorletzten und Fünfzehnten FC Dornbirn. Von der Papierform her eigentlich eine klare Sache. Die Statistik spricht auch ganz klar für das Team aus der Steiermark mit dem Wolfurter Stefan Umjenovic. 0:8-Debakel, zweimal 0:3 verloren und ein 1:1-Remis das sind die vier Ergebnisse in den direkten Duellen von Dornbirn gegen Angstgegner Lafnitz. Nach der 0:2-Niederlage gegen Austria Lustenau hofft Dornbirn in Lafnitz auf Zuwachs an Zähler und das die Rothosen die Abstiegsränge so schnell wie möglich verlassen. „Wir haben fast stets gut gespielt aber die Vorstellungen wurden nicht belohnt. Wir wollen auf alle Fälle aus Lafnitz etwas Brauchbares mitnehmen und uns gut präsentieren“, sagt FC Dornbirn Trainer Eric Orie.

Standardtormann Lucas Bundschuh zog sich im Abschlusstraining bei einem Zusamenprall mit einem Mitspieler eine Gehirnerschütterung zu und machte die lange Reise in die Steiermark nicht mit. Auch Stürmer Lukas Katnik (Hexenschuss), Felix Gurschler (Knöchel) und Ronny Rikal (Oberschenkel) sind nicht einsatzbereit. An Stelle von Lucas Bundschuh wird Maximilian Lang das Tor der Rothosen hüten. Der 24-jährige Schlussmann spielte heuer oft in der Fohlentruppe der Rothosen und kam im Vorjahr auf zwei Einsätze. Gegen Steyr und Kapfenberg (16. Mai 2021) stand Lang im Dornbirner Tor.

Fußball 2. Liga 2021/2022, 11. Spieltag

SV Lafnitz – FC Mohren Dornbirn 2:0 (2:0) Torfolge: 5. 1:0 Stefan Gölles, 45./+2 2:0 Stefan Gölles

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Dornbirn verlor in Lafnitz und bleibt Vorletzter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen