AA

FC Dornbirn ist im ÖFB-Cup schon wieder ausgeschieden

©gepa
Die Rothosen verlieren beim Salzburger Regionalligist St. Johann im Pongau nicht nur das Spiel auch ein Spieler durch Ausschluss.
Bilder St. Johann/Pongau vs FC Dornbirn
NEU

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel St. Johann/Pongau vs Dornbirn

Der TSV McDonald’s St. Johann steht in der 2. Runde des UNIQA ÖFB Cup. Das Team aus der Regionalliga Salzburg kämpft Zweitligist FC Mohren Dornbirn 1913 mit 1:0 nieder.

Nachdem die ersten 45 Minuten torlos enden, fällt die Entscheidung nach etwas mehr als einer Stunde. Die Hausherren bekommen nach einem schnellen Konter einen Elfmeter zugesprochen, den Sandro Djuric sicher verwandelt (65.).

Die Gäste aus Vorarlberg versuchen alles, um sich zurück in die Partie zu kämpfen, schwächen sich aber in der Schlussphase selbst. Stefan Wächter sieht nach einem harten Einsteigen im Mittelfeld folgerichtig die Rote Karte von Schiedsrichter Achim Untergasser (85.).

Somit muss nach dem SV Horn der zweite Klub aus der 2. Liga in der ersten Runde des UNIQA ÖFB Cup die Segel streichen.

VORSCHAU

Zehn Tage nach der Absage erfolgt für das Erstrundenspiel im Uniqa ÖFB Cup der zweite Versuch zwischen dem Salzburger Regionalligaklub TSV St. Johann im Pongau und Zweitligist FC Dornbirn. „Wir wollen unbedingt im nationalen Pokalbewerb weiterkommen und Selbstvertrauen für die Meisterschaft tanken. Aber es wird eine harte Nuss, weil St. Johann eine sehr kampfstarke Truppe ist“, weiß FC Dornbirn Trainer Eric Orie (53).

Mit dem Ex-Austria Lustenau Kicker Sandro Djuric (27), der von 2017 bis 2019 bei den Grün-Weißen spielte, und Stürmer Benjamin Ajibade haben die Pongauer zwei starke Kicker in ihren Reihen. Zum Auftakt siegte St. Johann gegen Saalfelden mit 2:1, beide Treffer erzielte Ajibade. Dornbirn ohne Florian Prirsch (Oberschenkel), Mario Jokic (Achillessehne), Ronny Rikal (Adduktoren) und Rotsünder Elijah Imre setzt auf das Rotationsprinzip. So könnten Franco Joppi, Thomas Baldauf und Yann Kasai von Beginn an auflaufen. Die Rothosen werden höchstwahrscheinlich mit der Offensivvariante den beiden Stürmern Lukas Katnik und Yann Kasai beginnen. Dornbirn liegt der ÖFB Cup nicht und ist keine Pokalmannschaft. In den letzten acht Jahren schafften die Messestädter nur ein einziges Mal den Sprung in die zweite Runde.

FUSSBALL

ÖFB Uniqa Cup, 1. Spieltag

TSV St. Johann/Pongau – FC Mohren Dornbirn 1:0 (0:0)

Stadion St. Johann, 19 Uhr, SR Untergasser

Tor: 66. 1:0 Sandro Djuric (Foulelfmeter)

Rote Karte: 83. Stefan Wächter (FCD/Foulspiel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Dornbirn ist im ÖFB-Cup schon wieder ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen