AA

FC Dornbirn verliert bei formstarken Kapfenbergern

Zweikampf zwischen Balotelli und Vasquez
Zweikampf zwischen Balotelli und Vasquez ©GEPA
Trotz früher Führung unterliegen die Rothosen in Kapfenberg knapp mit 1:2.

In der 26. Runde der Admiral 2. Liga war der FC Dornbirn in Kapfenberg zu Gast. Die Falken sind so etwas wie das Team der Stunde, zuletzt blieben die Steirer sieben Spiele lang ungeschlagen. So konnten sich die Kapfenberger, die davor lange abgeschlagen am Tabellenende lagen, etwas aus dem Keller lösen.

Frühe Führung für den FCD

Die Rothosen starteten gut und gingen früh in Führung, Jan Stefanon traf in Minute zehn nach Zuspiel von Lars Nußbaumer zum 1:0 aus Dornbirner Sicht. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause, obwohl die Gastgeber klare Vorteile in der Ballbesitzstatistik vorzuweisen hatten.

KSV dreht Spiel

Nach Wiederbeginn dauerte es nur drei Minuten, da glichen die Steirer aus. Torschütze zum 1:1 war Grosse, der Ospelt bezwingen konnte. In Minute 71 sorgte Amoah mit seinem Treffer dafür, dass die Messestädter die Heimreise ins Ländle ohne Zählbares angetreten werden musste.

Für den FC Dornbirn war es die dritte Niederlage in Folge, Kapfenberg schließt mit dem Erfolg punktemäßig zur Janeschitz-Elf auf.

Ticker zum Nachlesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • FC Dornbirn verliert bei formstarken Kapfenbergern