FC Dornbirn und SPG Vorderland/Mäder stehen im Finale

©Franz Kopf
Die Rothosen sind im Endspiel des VFV Cup in der Favoritenrolle.
Matchwinnerin Alina Fritsch
NEU
Vorderland/Mäder siegt gegen Rankweil 1b
NEU

Fußball

22. VFV-Cup Frauen, Halbfinale

SPG Vorderland/Mäder 1c – FC RW Rankweil 1b 2:0 (1:0)

Torfolge: 2. 1:0 Alina Fritsch, 67. 2:0 Alina Fritsch

FC Dornbirn – SPG Leiblachtal 3:0 (1:0)

Torfolge: 23. 1:0 Mireille Susanne Eilander, 57. 2:0 Livia Klocker, 57. 3:0 Mireille Susanne Eilander

Finale: SPG Vorderland/Mäder 1c – FC Dornbirn Dienstag, 29. Juni 2021, 19 Uhr in Hohenems

Dornbirn Legionärin Eilander und Vorderland/Mäder Stürmerin Alina Fritsch schießen ihre Klubs in das Frauen-Pokalfinale

Titelverteidiger und Topfavorit FC Dornbirn und die SPG Vorderland/Mäder bestreiten das diesjährige Endspiel im Rahmen des 22. Frauen VFV Cup. Die Rothosen-Ladies mit Erfolgscoach Günther Kerber siegten im Heimspiel vor 300  (!) Zuschauern ohne Kapitänin Caroline Fritsch gegen die SPG Leiblachtal erwartungsgemäß mit 3:0. Die 28-jährige Legionärin Mireille Susanne Eilander aus den Niederlanden war mit ihren beiden Treffen zum 1:0 und 3:0-Endstand der Matchwinner. Stürmerin Livia Klocker steuerte einen Treffer bei. Nach dem 8:0-Auswärtssieg in Alberschwende hat FC Dornbirn auch das zweite Cupspiel zu Null gewonnen. In der Meisterschaft hat die SPG Vorderland/Mäder alle ihre Partien verloren. Im heimischen Pokalbewerb steht das Team von Trainer Walter Weiss sensationell im großen Finale. Die 20-jährige Alina Fritsch entschied mit ihrem Doppelpack (2./67.) die Begegnung im Halbfinale gegen FC RW Rankweil 1b. Großer Rückhalt war Torfrau Janine Koretic, die in der Bundesligamannschaft schon zwischen den Pfosten eine gute Figur abgegeben hat. Ex-Vorderland Trainerin Jessica Thies wurde in der 75. Minute eingewechselt. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • FC Dornbirn und SPG Vorderland/Mäder stehen im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen