Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Dornbirn verlor gegen Europa League Teilnehmer Atromitos Athen

©Stiplovsek
Im Rahmen ihres Trainingslagers im Montafon spielte Atromitos Athen mit dem Trainerduo Eric Orie und Damir Canadi beim Regionalligaklub FC Dornbirn ein Freundschaftsspiel.
Model Nicole Weinl mit Sakic liiert
NEU! Beste Bilder Dornbirn vs Atromitos Athen

„Im Montafon findet meine Mannschaft Topbedingungen im Trainingslager vor und hier wird der Feinschliff gemacht. Bis zum nächsten Mittwoch wird vor allem an der Grundlagenausdauer, Technik und spielerischen Mitteln hart gearbeitet. Immerhin hat meine Mannschaft seit Anfang Mai kein Spiel mehr bestritten. Wir müssen wieder in den Alltags-Rhythmus kommen“, so Atromitis Athen Coach Damir Canadi. Nach dem Test gegen die Rothosen wartet heute bereits die Formüberprüfung bei der Lustenauer Austria. Am Wochenende stehen die Tests gegen die Schweizer Topklubs FC Zürich und GC Zürich noch auf dem Programm. Im Vorjahr Platz vier für die griechische Mannschaft. „Wir wollen wieder ein Top-Fünfplatz erreichen und uns wieder für den Europacup qualifizieren“, so Canadi. Und auf europäischer Bühne wartet für Atromitos Athen die Spitzenmannschaft Dinamo Brest (2. Qualirunde) mit dem Bregenzer Sandro Gotal und Präsident Diego Maradona (57).

Ohne FCD-Torjäger Ygor Carvalho (Trauzeuge in seiner Heimat Brasilien) und Felix Gurschler unterlag FC Dornbirn im Test gegen den griechischen Viertplatzierten der letzten Saison Atromitos Athen mit 0:2. Nur ein Kopftor von Stefanos Strouggis (9.) und Konstantino Kotsopoulus (78.) gelang der Elf um Ex-Altach Coach Damir Canadi gegen einen starken Regionalligisten aus der Messestadt. Die harten Übungseinheiten waren den Griechen deutlich anzumerken. Nur bei Standards war Atromitis Athen gefährlich, auch die zwei Gegentreffer fielen aus einer solchen Situation. Exprofi Lukas Fridrikas hatte bei einem Stangenschuss Pech (88.). FCD-Neuzugang Florian Prirsch vergab zudem die große Chance eines Ausgleichstreffers (36.). Allerdings verhinderte Rothosen-Keeper Lukas Hefel eine noch höhere Testpleite und glänzte bei seinem Comeback nach einer langen Verletzungspause mit guten Paraden. „Das war ein ausgezeichneter Test für unsere Defensivabteilung, die sehr vielversprechend schon agierte. In Richtung erstes Spiel gegen Meister Anif war das schon ganz nach meinem Geschmack“, sagte ein mehr als zufriedener FCD-Trainer Markus Mader.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • FC Dornbirn verlor gegen Europa League Teilnehmer Atromitos Athen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen