AA

FC Brauerei Egg trennt sich von Trainer Franz Pircher

Franz Pircher (rechts) sitzt ab sofort nicht mehr auf der Betreuerbank des FC Egg
Franz Pircher (rechts) sitzt ab sofort nicht mehr auf der Betreuerbank des FC Egg ©FC Egg
Der FC Brauerei Egg beendet die Zusammenarbeit mit Trainer Franz Pircher. Ludwig Reiner und Lukas Lang übernehmen ab sofort die 1. Kampfmannschaft.

Aufgrund der nun mehr als angespannten Tabellensituation und den noch wenig verbleibenden Spielen hat sich der neue Vorstand des FC Brauerei Egg entschieden, ein deutliches Signal an den gesamten Verein zu senden. Die Zusammenarbeit mit Trainer Franz Pircher wurde mit heutigem Tag beendet und es übernehmen vorzeitig Ludwig Reiner und Lukas Lang (Co-Trainer) die Verantwortung zur Erreichung des wichtigen Ziels “Klassenerhalt”.

Franz Pircher danken wir an dieser Stelle für seine Arbeit und die Erfolge im Namen des gesamten FC Brauerei Egg. Er wurde mit dem FC Brauerei Egg Vizemeister der Vorarlbergliga, Vize-Sieger des Hallenmasters Wolfurt und holte den 1. Raiffeisen-Wäldercup. Der Verein betont, dass es hier vorwiegend um die Interessen des Vereins geht und die Entscheidung nicht gegen eine einzelne Person. Eine solche Entscheidung ist für niemanden leicht, aber angesichts der Situation sicher nachvollziehbar.

Ludwig Reiner übernimmt mit Lukas Lang (Co-Trainer) vorzeitig das Traineramt und sitzt bereits am Sonntag auf der Bank. Aufgrund seiner derzeitigen Umzugssituation (von der Steiermark) wird ihm hier Lukas Lang zur Seite stehen, sollte er bei einem Spiel aus familiären Gründen nicht anwesend sein können. Wir bedanken uns bei den zwei neuen Trainern für die Bereitschaft zur Mitverantwortung in der nicht einfachen Situation.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • FC Brauerei Egg trennt sich von Trainer Franz Pircher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen