FC Bizau bleibt für VfB Bezau ein "Rotes Tuch"

©Serra
Knapp tausend Zuschauer im Achstadion Bezau sahen einen 3:2-Auswärtserfolg der Hinterwälder aus Bizau.
Bilder Bezau vs Bizau
NEU

Das war der Liveticker vom Spiel Bezau vs Bizau

800 (!) Zuschauer brauchten im Wälder-Nachbarschaftsduell zwischen Bezau und Bizau ihr Kommen nicht bereuen und sorgten für eine große Kulisse. Es bleibt aber dabei: Für Bezau bleibt Bizau in der Meisterschaft ein „Rotes Tuch“. Im fünften Aufeinandertreffen der letzten Jahre gab es es den vierten Erfolg für Bizau, einmal teilten sich die Nachbarschaftsvereine aus dieser Region die Zähler brüderlich. Bezau konnte im heimischen Pokalbewerb im Vorjahr gegen Bizau knapp mit 1:0 gewinnen. Nach Treffern von Neuzugang Elias Meusburger (6.), Jakob Natter (26.) und Martin Schwärzler (48.) durfte das Team um Trainer Dominik Helbock mit einem knappen 3:2-Sieg das Spielfeld im Achstadion verlassen. Für Bezau trafen der Brasilianer Lucas Barbosa (9.) und Benjamin Fröwis (11.) ins Schwarze. Bezau drehte die Partie in der Anfangsphase binnen zwei Minuten, aber am Ende stand die Truppe von Coach Klaus Nussbaumer mit leeren Händen da. Bizau hat mit dem Derbyerfolg nur noch sechs Zähler Rückstand auf einen Aufstiegsplatz in die VN.at Eliteliga. Bezau liegt trotz den vier starken Sambatänzern Reinaldo Ribeiro, Yuri Silva Gomez, Thomas Ricarco Pineiro dos Santos und Lucas Barbosa in der Tabelle der Vorarlbergliga knapp vor einem Abstiegsplatz nur an der 13. Stelle.

Wälderhaus VfB Bezau – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 2:3 (2:2)

Torfolge: 6. 0:1 Elias Meusburger, 9. 1:1 Jose Lucas Santos Barbosa de Lima, 11. 2:1 Benjamin Fröwis, 26. 2:2 Jakob Natter, 48. 2:3 Martin Schwärzler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • FC Bizau bleibt für VfB Bezau ein "Rotes Tuch"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen