Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Bizau: Aus der Traum vom Cupsieg

FC Bizau verlor das Cupfinale gegen Bregenz knapp mit 0:1.
FC Bizau verlor das Cupfinale gegen Bregenz knapp mit 0:1. ©Thomas Knobel
FC Bizau - SC Bregenz

Bizau. Es bleibt dabei: Nach Sulzberg (2007) stand auch der zweite Wälder-Finalist Bizau nach dem Schlusspfiff mit leeren Händen da. Auf Bregenz-Eigenbau Eren Dulundu ist in dieser Saison Verlass. Der 21-jährige Vollblutstürmer traf in der abgelaufenen Westliga-Meisterschaft schon zwanzig Mal ins Schwarze. Dulundu gelang auch in Unterzahl im Endspiel des Cupfinale nach einer gefühlvollen Barandun-Flanke das Goldtor (57.). Pech für die beiden Bizau-Spieler Mario Bischof und Rene Schedler: Das Duo holte auch im zweiten Wälder-Auftritt nicht den Pott, schon mit Sulzberg verlor man damals gegen Feldkirch mit 0:1. Vor allem Bizau-Angreifer Resul Cimen fand genügend Möglichkeiten für eine mögliche Überraschung vor, aber konnte die sich ihm bietenden Chancen nicht verwerten (45./67.84.). Bregenz-Goalie Kevin Tschofen war aber einfach nicht zu bezwingen, hielt den Kasten rein. Trotzdem gab es nach dem Schlusspfiff für den Verlierer mehr Applaus und minutenlange standing ovations. 18 verschiedene Sieger hat es in der bisherigen Geschichte des heimischen Pokales gegeben, kein Neuer trug sich in die lange Erfolgsliste ein. Aus der erhofften ersten ÖFB-Cup-Teilnahme für einen Bregenzerwälder-Klub wurde nichts. Jetzt kann man sich auf die zwei verbleibenden Meisterschaftsspiele konzentrieren und mit der Unterstützung des 12. Mann im Titelkampf bis zum Schlusspfiff dran bleiben.

FUSSBALL
34. VFV-Toto-Cup
Endspiel
SC Bregenz – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 1:0 (0:0)
Hohenems Herrenriedstadion, 1500 Zuschauer, SR Zdravko Lucic
Tor: 57. 1:0 Dulundu
Gelbe Karten: 38. Peter Meusburger (Bizau), 43. Manojlovic (Unsportlichkeit), 46. Pascal Breitenberger (beide Bregenz), 51. Schedler (Bizau), 52. Werner Grabherr (Bregenz/alle Foulspiel)
Rote Karte: 51. Cemil Akyildiz (Bregenz/Tätlichkeit)

rivella SC Bregenz: Tschofen; Werner Grabherr, Plut, Yildiz, Altuntas; Cemil Akyildiz, Pekala (90. Plattner); Pascal Breitenberger, Barandun (80. Einsle); Dulundu, Manojlovic (68. Feuerstein)

Kaufmann Bausysteme FC Bizau: Gasser; Helbock; Mark Peter Metzler (90. Stephan Kaufmann), Peter Meusburger; Jürgen Kaufmann, Steurer (56. Wastl), Schedler, Fertschnig; Bekar (75. Ivo Palinic), Cimen, Thomas Bischof
(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bizau
  • FC Bizau: Aus der Traum vom Cupsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen