AA

FBI veröffentlicht bisher unbekannte Bilder von 9/11

Die Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung im Pentagon
Die Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung im Pentagon ©APA (AFP/FBI)
Die US-Bundespolizei FBI hat bisher unbekannte Aufnahmen der Terroranschläge vom 11. September 2001 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
9/11: FBI veröffentlicht neue Fotos

Die 27 Fotos, die kurz nach dem Anschlag auf das Pentagon in Washington aufgenommen wurden, zeigen das Ausmaß der Zerstörung, das sich den Rettungskräften am US-Verteidigungsministerium bot: Eingestürzte Wände, brennende Trümmer und zerstörtes Mobiliar.

Fast 3.000 Menschen getötet

Mitglieder des Terrornetzwerks Al-Kaida hatten am 11. September 2001 Passagierflugzeuge entführt und in die Zwillingstürme des World Trade Center in New York sowie in das Verteidigungsministerium bei Washington gesteuert. Eine vierte entführte Maschine stürzte im Bundesstaat Pennsylvania in ein Feld. Fast 3.000 Menschen wurden durch die Anschläge getötet.

FBI-Fotos zeigen Einschlagloch

American-Airlines-Flug 77, der in der Früh am Flughafen Dulles in Washington gestartet war, wurde von fünf Entführern in die Westseite des Pentagon gesteuert. Dabei starben alle 64 Menschen an Bord und 125 Menschen am Boden. Die FBI-Fotos zeigen unter anderem das Einschlagloch und Rettungskräfte mit Helmen und Gasmasken, die die Trümmer mit Spürhunden nach Opfern und Überlebenden absuchen.

(APA/ag.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • FBI veröffentlicht bisher unbekannte Bilder von 9/11
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen