AA

Faymann will Akademikerball nicht absagen lassen

Faymann will auf politische Argumente setzen
Faymann will auf politische Argumente setzen
Anders als Nationalratspräsidentin Prammer will Bundeskanzler Faymann den Wiener Akademikerball nicht absagen lassen. Zwar habe er sich wie Prammer und "alle SPÖ-Regierungsmitglieder" klar gegen "den Ball und vor allem das Gedankengut dieser rechten Gruppen" ausgesprochen, setzte jedoch auf politische Argumente, sagte Faymann am Donnerstag vor Journalisten in Wien.

Die Vermietungsgesellschaft der Hofburg – wo der Ball am kommenden Freitag stattfinden soll – habe erklärt, dass es “keine rechtliche Grundlage gibt, jemandem einen Ball zu verbieten, der erlaubt ist”, so der Bundeskanzler. Auch glaube er, dass man “diesen Gruppen am besten mit politischen Argumenten entgegentritt”.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Faymann will Akademikerball nicht absagen lassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen