AA

Favoritensieg und Überraschung

Die Schrunserin Julia Unterweger verteidigt ihren Titel
Die Schrunserin Julia Unterweger verteidigt ihren Titel ©VOL.AT/Privat
Die in Riefensberg ausgetragenen Golflandesmeisterschaften endeten bei den Damen mit dem Erfolg der Seriensiegerin Julia Unterweger. Bei den Herren scheint mit Yannik Alexander ein neuer Name in der Siegerliste auf.

Bis zum vorletzten Schlag hochspannend der Herrenbewerb, Silber und Bronze mussten in einem Stechen ausgespielt werden. Alexander Yannick gewann mit fünf Schlägen Vorsprung auf Michael Vonbank und Laurenz Mathei. Das Stechen gewann Vonbank am Loch 18 mit Par gegen Bogey. Den besten Score spielte der Tiroler Philipp Sallaberger, der mit 150 Schlägen um zwei weniger benötigte als Landesmeister Alexander Yannik.

Alexander spielte an beiden Tagen die Löcher 13 und 15 denkbar schlecht, fasste dort elf über Par aus. Und verspielte damit an beiden Tagen den großen Vorsprung. Am ersten Tag lag Alexander nach zwölf Löchern sensationell sieben unter Par und steuerte eigentlich einem Platzrekord zu. „Ich habe an beiden Tagen gute lange Abschläge gehabt, bis auf die Löcher 13 und 15, da hatte ich an beiden Tagen Ballverluste.“ Yannik Alexander hat nach der Tiroler Landesmeisterschaft 2015 jetzt auch jene in Vorarlberg gewonnen.

Julia Unterweger lag nach dem ersten Tag noch drei Schläge zurück. Am zweiten Tag „habe ich bessere Putts gespielt, deshalb konnte ich den Rückstand. Julia Jäger hat mich bis zum zwölften Loch mächtig gefordert. Die langen Schläge haben über beide Runden sehr gut gepasst, das hat letztlich auch den Ausschlag gegeben.“

Den nächsten Auftritt hat die Montafonerin vom 5. bis 11. Juli bei der Team-EM in Dänemark.

Die Ergebnisse der verschiedenen Klassen:

Damen
1. Julia Unterweger (GC Montafon) 74/78
2. Julia Jäger (GC Montfort-Rankweil) 71/86
3. Chantal Düringer (GC Bludenz-Braz) 88/89

Herren
1. Philipp Sallaberger (GC Igls) 77/73
2. Yannik Alexander (GC Montafon) 72/80 (Landesmeister)
3. Michael Vonbank (GC Bludenz-Braz) 72/85 (Sieger im Stechen am Extraloch 18)
4. Laurenz Mathei (GC Montfort-Rankweil) 74/83

MidAm Herren
1. Andreas Loretz /GC Montfort-Rankweil) 85/79
2. Manfred Capelli (GC Bludenz-Braz) 82/83
3. Johannes Humml (GC Bodensee Weißensberg) 80/86

MidAm Damen
1. Bettina Seeberger ( GC Bludenz-Braz) 86/84
2. Sandra Schaller (GGC Montfort-Rankweil) 92/88
3. Manuela Mähr (GC Montfort-Rankweil) 91/91

Seniorinnen I
1. Sabine Engler ( GC Montfort-Rankweil) 89/93
2. Maritta Prantl (GC Brand) 101/104
3. Ingrid Schneider (GC Montfort-Rankweil)

Seniorinnen II
1. Christine Sommeregger (GC Bludenz-Braz) 84/96
2. Margit Vonach (GC Riefensberg-Sulzberg) 98/103
3. Rosmarie Sepp (GC Riefensberg-Sulzberg) 105/102

Senioren I
1. Anton Jäger (GC Montfort-Rankweil) 79/82
2. Isidor Riedl (GC Memmingen) 89/78
3. Xaver Seeberger (GC Bludenz-Braz) 78/90

Senioren II
1. Ulrich Berlinger (GC Lindau-Bad Schachen) 77/88
2. Rainer Kolb (GC Lindau-Bad Schachen) 86/82
3. Herbert Mörtl (GC Brand)

Herren Masters
1. Jürgen Covi (GC Riefensberg-Sulzberg) 89/92
2. Jürgen Greber (GC Riefensberg-Sulzberg) 89/95
3. Günter Kaufmann (GC Riefensberg-Sulzberg) 90/101

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Favoritensieg und Überraschung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen