Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Favorit Dornbirn mit viel Mühe ins Achtelfinale

Goldtorschütze Elvis Alibabic erzielte im Cupspiel in Brederis das einzige Tor für Favorit Dornbirn.
Goldtorschütze Elvis Alibabic erzielte im Cupspiel in Brederis das einzige Tor für Favorit Dornbirn. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn/Brederis. Nur dank eines Treffers von Elvis Alibabic nach einer Stunde Spielzeit schafft Favorit Dornbirn gegen Landesligaklub Brederis den Einzug ins VFV-Toto-Cup-Achtelfinale.
Dornbirn in Brederis mit viel Mühe ins Achtelfinale

Allerdings machten sich die Rothosen über eine lange Zeit das Leben selbst unnötig schwer. Der Letztplatzierte der Regionalliga West leistete sich den Luxus eine Vielzahl an Hochkarätern zu vergeben. Schon in der Anfangsphase gab es für die Messestädter praktisch Möglichkeiten im Minutentakt. Elvis Alibabic erlöste aber doch noch mit seinem Goldtor den treuen FCD-Anhang. Für Rothosen-Interimscoach Erwin Wawra war es ein geglückter Einstand. Underdog Brederis durfte erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.  

Fußball

38. VFV-Toto-Cup

3. Hauptrunde

Metzler Werkzeuge SK Brederis – FC Mohren Dornbirn 0:1 (0:0)

Römerstadion, 200 Zuschauer, SR Mutlu

Tor: 61. 0:1 Elvis Alibabic

Metzler Werkzeuge SK Brederis: Bösch; Karadeniz, Stoss, Dönmez, Necip Bekleyen, Topal (46. Küplen), Rinderer (66. Hepberger), Bechter, Lepir, Cihan Bekleyen, Orhan Cil (82. Arno Wölbitsch)

FC Mohren Dornbirn: Lampert; Gmeiner, Stephan Kirchmann, Kühne, Petkovic; Banoglu, Domig (87. Hörburger); Honeck, Walch (67. Altindal), Yasar; Elvis Alibabic (88. Yildirim)

Bereits gespielt:

SC Röfix Röthis – Forstner Speichertechnik FC Hard 0:1 (0:1)

SK CHT Austria Meiningen – Fohrenburger Rätia Bludenz 4:2 i.E./1:1 (1:0)

FC Intemann Lauterach – FC Nenzing 2:0 (2:0)

Typico SV Lochau – FC Brauerei Egg 2:1 (1:0)

World-of-Jobs VfB Hohenems – FC RW Rankweil 7:6 i.E./2:2 (0:1)

Hella Dornbirner SV 1b – SC Fußach 2:1 (2:0)

Holzbau Sohm FC Alberschwende – SW Bregenz 1:3 (1:1)

Ruech Recycling RW Langen – Team Canin Viktoria Bregenz 5:2 (2:1)

Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – Admira Dornbirn 4:2 (2:1)

Fliesen Heim FC Sulzberg – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 1:2 (1:2)

BayWaLamag FC Thüringen – Simma Electronic FC Andelsbuch 1:2 (0:0)

SV frigo Ludesch – SV Gaißau 4:2 i.E. (0:0)

SV Gaißau 1b – blum FC Höchst 1:2 (0:0)

FC Schwarzach – Cashpoint SCR Altach Amateure 1:7 (1:4)

Metallbau Rudigier SC St. Gallenkirch – Sparkasse FC BW Feldkirch 1:2 (1:0)

Weitere Termine:

Achtelfinale: 9. November 2013

Viertelfinale: 23. April 2014

Halbfinale: 14. Mai 2014

Endspiel: 4. Juni 2014, 19 Uhr in Hohenems

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Favorit Dornbirn mit viel Mühe ins Achtelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen