AA

Austria gewinnt letztes Lustenau-Derby mit 4:1 - Hartberg unterliegt Altach

Einen klaren 4:1 (1:1)-Sieg für die favorisierte Austria hat in der vorletzten Erste-Liga-Runde das 37. und vorerst letzte Lustenauer Fußball-Derby gebracht. Indes beendet der SCR Altach nach einem knappen 2:1-Sieg über Hartberg die Saison fix als Tabellenzweiter.
Das letzte Lustenau-Derby
FC L'au vs. Austria L'au 1:4
Hartberg vs. Altach 1:2
Tabelle "Erste Liga"
Alles zur "Erste Liga"

Nachdem Aydogdu für den FC Lustenau mit einem prächtigen Distanzschuss der Ausgleich zum 1:1 gelungen war, hielt der lizenzlose Fixabsteiger das Derby bis zur Pause offen. Nach dem Wechsel sorgten aber Roth mit seinem zweiten Treffer sowie Salomon und Pius Grabher für klare Verhältnisse für die im Frühjahr bisher so enttäuschende Austria.

FCL im letzten Sticker-Derby klarer Außenseiter

Lediglich 2.200 Zuschauer hatten sich zu diesem bis auf Weiteres letzten Lustenauer-Fußballgipfel auf Bundesliga-Ebene im Reichshofstadion eingefunden. Wohl auch, weil Dauerregen für wenig einladende Verhältnisse gesorgt hatte. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge sowie nur einem Matchsieg in den vergangenen zwölf Partien war der FC Lustenau im vorerst letzten “Heimspiel” auf Profi-Ebene der klare Außenseiter.

Stanglpass: Salomon sorgt für Tor des Abends

Ein Kopfballtor von Felix Roth (32.) sowie der schöne Ausgleich durch Aydogdu (42.) waren die Highlights in Hälfte eins und nur eine Minute nach dem Wiederbeginn sorgte Roth mit seinem Doppelpack für die neuerliche Austria-Führung. Das Tor des Abends – Salomon drückte einen Stanglpass seitlich mit dem Außenrist ins Tor – war gleichbedeutend mit der Vorentscheidung (57.) für die Austria. Grabher sorgte nach Steilpass mit einem “Spitz” zum 4:1 für den Endstand (69.) und den dritten Austria-Sieg im Frühjahr. 

Altach blieb in Hartberg mit 2:1 erfolgreich

Der Tabellenzweite Altach hat am Dienstag in der vorletzten Runde der Fußball-Erste-Liga beim Vorletzten TSV Hartberg einen knappen aber verdienten 2:1 (1:1)-Sieg gefeiert. Während die Oststeirer damit gegen die Vorarlberger weiter erfolglos blieben, sind die Gäste nun seit bereits sechs Runden ungeschlagen. Bei Hartberg soll demnächst ein neuer Trainer fest stehen.Im einzigen Ligaspiel bei wirklich gutem Wetter und Sonnenschein gingen allerdings die Hausherren in Führung. Hopfer rutschte erfolgreich in einen “Torschuss” von Rossmann und erzielte das 1:0. Kurz vor der Pause verwertete Louis Ngwat-Mahop aber eine Flanke des eingewechselten Danijel Prskalo zum Ausgleich. Prskalo selbst schoss dann nach einem Strafraum-Getümmel in der 57. Minute aus der Drehung den verdienten Siegestreffer. Die Vorarlberger beenden die Saison damit fix als Tabellenzweite. (APA; red)

Erste Liga – 35. Runde:

Vienna - SV Horn                        abgebrochen
Blau-Weiß Linz - SKN St. Pölten         1:0 (0:0)
Kapfenberger SV - SV Grödig             1:1 (1:1)
FC Lustenau - Austria Lustenau          1:4 (1:1)
TSV Hartberg - SCR Altach               1:2 (1:1)

Tabelle:

 1. SV Grödig        35 22  6  7 66:30  36 72
 2. SCR Altach       35 18  8  9 55:39  16 62
 3. Austria Lustenau 35 17  7 11 59:39  20 58
 4. Kapfenberger SV  35 14 11 10 56:48   8 53
 5. SKN St. Pölten   35 13 12 10 64:60   4 51
 6. SV Horn          34 12  7 15 45:52  -7 43
 7. Vienna           34 12  7 15 45:62 -17 43
 8. FC Lustenau      35 10  8 17 44:62 -18 38
 9. TSV Hartberg     35  8  9 18 35:53 -18 33
10. Blau-Weiß Linz   35  5 11 19 38:62 -24 26

Nächste Runde:

Freitag, 24.05.2013
SV Horn - FC Lustenau         20.30
SCR Altach - Kapfenberger SV  20.30
SKN St. Pölten - TSV Hartberg 20.30
Austria Lustenau - Vienna     20.30 
SV Grödig - Blau-Weiß Linz    20.30
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sky Go Erste Liga
  • Austria gewinnt letztes Lustenau-Derby mit 4:1 - Hartberg unterliegt Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen