AA

Faustschlag ins Gesicht, weil Teenager seiner Mutter half

Rabauke wollte die Fahrertüre aufreißen und auf Mutter losgehen
Rabauke wollte die Fahrertüre aufreißen und auf Mutter losgehen ©APA / Pixabay
Wild gewordener Autofahrer packte erst die Mutter am Kragen und schlug dann ihrem 17-jährigen Sohn mitten ins Gesicht.

Am Samstag gegen 17.00 Uhr fuhr ein 17-jähriger deutscher Staatsangehöriger im Beisein seiner 52-jährigen Mutter mit dem Pkw von der Valisera Talstation in St. Gallenkirch über die L192 in Richtung Schruns. Aufgrund der schmalen Straßen und dem Gegenverkehr habe der 17-jährige immer wieder seine Fahrgeschwindigkeit verringern müssen und sei entlang der L192 von dem nachkommenden Pkw-Lenker durch Auffahren und Hupen bedrängt worden.

Grund für seine Wut: Die Familie fuhr ihm zu langsam

Nach dem Einbiegen auf die L188 in Schruns habe ihn der unbekannte männliche Lenker mit seinem Auto überholt, ausgebremst und sei auf der Fahrbahn, trotz des starken Schifahrer-Rückreiseverkehrs vor dem Pkw des 17-jährigen stehengeblieben.

Rabauke wollte die Fahrertüre aufreißen und auf Mutter losgehen

Anschließend sei der Mann ausgestiegen und habe die Fahrertüre aufreißen wollen. Die 52-jährige Frau sei ausgestiegen und sei kurz darauf von dem Mann am Kragen gepackt worden. Der 17-jährige Sohn habe seiner Mutter zu Hilfe kommen wollen und habe jedoch ohne Vorwarnung von dem unbekannten Lenker einen Faustschlag in sein Gesicht bekommen.

Der Mann sei danach davongefahren.

Teenager musste ins Krankenhaus

Der 17-jährige wurde durch den Schlag unbestimmten Grades verletzt und begab sich selbstständig in das Lankeskrankenhaus Bludenz.

Personenbeschreibung:

männlich, Ende 20 Jahre alt, schlanke Statur, ca 175 cm groß, leichte Gesichtsbehaarung, dunkle Haare, Kurzhaarschnitt, sportliche Bekleidung, vermutlich österreichischer / deutscher Dialekt

Beschreibung des Fahrzeuges:

grauer oder weißer Kleinwagen

Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Gaschurn in Verbindung zu setzen

Tel.: 0 59 133 8103

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Faustschlag ins Gesicht, weil Teenager seiner Mutter half
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen