Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Faustball Cup 1/4 Finale

Höchst 2
Höchst 2
Höchst 2 (4. Liga) besiegte in Cupausscheidungsrunde am 16. Mai 2012 die Mannschaften von Schwellbrunn 3 und Schwarzenbach 2 jeweils klar in 3:0 Sätzen, was das Erreichen des Achtelfinales bedeutete.

Hier trafen die Höchster Routiniers auf den FB Montlingen, welcher aktuell in der        2. Liga vertreten ist, und somit einer der Anwärter auf den Cupsieg war.Die Mannschaft aus Montlingen unterschätzte die Höchst-fünf, und begann sehr unkonzentriert.

Der erste Satz endete mit einem Ergebnis von 11:3 für die Höchster. Montlingen erkannte nun erst den Ernst der Lage, und versuchte durch diverse Umstellungen wieder zurück ins Spiel zu finden.

Das Höchster Team ließ sich dadurch nicht beirren, und spielte stark weiter. Aus einer sehr sicheren Abwehr wurden immer wieder schöne Angriffe im Feld von Montlingen platziert, und so Punkt um Punkt erkämpft. Am Ende stand nach ca .40 Spielminuten ein Endresultat von 4:0 Sätzen (11:3, -7, -7, -7) auf der Anzeigetafel.

Das erfolgreiche zweite Höchster Team: Stefan Biegger, Daniel Zenz, David Ladurner, Andre´ Röck, Jürgen Blum, Heinz Merlin

 

Der ¼ Finalgegner ist nun die Seniorenmannschaft von Berneck. Höchst 2 geht als Favorit in diese Partie.

Als Spieltermin wurde der 20. Juni 2012, Spielbeginn 19:30 Uhr beim Faustballplatz in Höchst festgelegt.

Auf zahlreiche Unterstützung würde sich die Tecnoplast TS Höchst sehr freuen.

Für Bewirtung ist gesorgt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Faustball Cup 1/4 Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen