AA

Faszination Fotovoltaik

Eigene Kraftwerke am Hausdach erfreuen sich wachsender Beliebtheit.
Eigene Kraftwerke am Hausdach erfreuen sich wachsender Beliebtheit. ©ME
In zehn Schritten zum hausgemachten Strom in der Energieregion Vorderwald. Krumbach. (me) Keine Umwelttechnologie erfreut sich derzeit im Ländle einer vergleichbaren Faszination wie die Fotovoltaik.

Wen wunderts, sind doch die Preise für Anlagen in den letzten paar Jahren um mehr als die Hälfte gesunken. Zahlreiche Vorarlberger errichten sich daher ihre eigenen Kraftwerke am Hausdach und nutzen die Kombination aus sicherer Geldanlage und unabhängiger Stromversorgung. Dabei stellen sich manche Fragen: Was ist der Stand der Technik? Woran erkenne ich eine gute Lösung? Wie kann ich die Anlage gut in mein bestehendes Haus integrieren? Wie hoch sind die Kosten und die Förderungen? Was brauche ich für den Förderantrag?

 

Infoabend

Wilhelm Schlader, Leiter des Bereichs „Erneuerbare Energien“ im Energieinstitut Vorarlberg, beantwortet alle Fragestellungen im Rahmen eines kostenlosen Informationsabends am Mittwoch, 18. April 2012 um 20 Uhr im Gemeindesaal Krumbach. Der Informationsabend ist ein kostenloses Angebot der Gemeinde Krumbach und des Energieinstituts Vorarlberg gemeinsam mit der energieregion vorderwald.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Faszination Fotovoltaik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen