AA

Fast 50 Tote bei Überschwemmungen

Bei Überschwemmungen und Erdrutschen sind in Süd- und Mittelchina 47 Menschen ums Leben gekommen. Auch in China gingen die heftigsten Regenfälle seit Jahren nieder.

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag meldete, waren die Städte Chenzhou, Hengyang, Yongzhou und Zhuzhou betroffen, wo insgesamt 3,5 Millionen Menschen leben. Die Erdrutsche und Überschwemmungen wurden von den heftigsten Regenfällen in der Region seit mehreren Jahren ausgelöst. Die Behörden gingen laut Xinhua von einem geschätzten Schaden in Höhe von 190 Millionen Yuan (23,7 Mill. Euro) aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Fast 50 Tote bei Überschwemmungen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.