Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fasser: "Mein Traumberuf ist die Moderation"

Philipp Fasser moderiert für den Privatsender Ländle TV und das ist genau sein Traumberuf.
Philipp Fasser moderiert für den Privatsender Ländle TV und das ist genau sein Traumberuf. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Bregenz. Ländle TV-Mitarbeiter Philipp Fasser tippt den 9. Spieltag der Fußball-Regionalliga West und die Moderation ist sein Traumberuf.
Moderator als Traumberuf

 

Nach FC Andelsbuch-Trainer Christian Köll, dem Dornbirner Ehepaar Manfred und Petra Niedermair, FC Andelsbuch-Spieler Reinaldo Ribeiro, Neue-Sportredakteur Günther Böhler, Rivella SC Bregenz-Offensivkicker Lokman Topduman, Rivella SC Bregenz-Fan Jasmine Breitenberger und Ex-FC Mohren Dornbirn-Spielmacher Gültekin Sönmez tippt Ländle TV-Mitarbeiter Philipp Fasser den 9. Spieltag der Fußball-Regionalliga West.

Seit einigen Monaten gehört Philipp Fasser zum Team des Privatsenders Ländle TV. „Ich habe ja nicht direkt von Antenne Vorarlberg zu Ländle TV gewechselt. Ich habe mich damals selbstständig gemacht und habe dann jetzt Mitte dieses Jahres die Chance bekommen, im Ländle TV Team mitzuarbeiten“, so Philipp Fasser.

Bei Antenne Vorarlberg war der gebürtige Tiroler etwas mehr als zwei Jahre, hat zuerst als Redakteur gearbeitet und dann zu den News gewechselt. Nach gut einem Jahr übernahm er dann als Antenne-Moderator die Sendung am Mittag und hat das dann auch bis zum Schluss gemacht.

„Ich war sehr froh über die Chance, bei Ländle TV zu arbeiten und hätte auch nicht gedacht, dass ich doch recht schnell auch zum Moderieren komme. Mit Ländle TV – DER TAG hat sich diese Möglichkeit dann geboten und ich auf jeden Fall sagen, dass das genau das ist, was ich machen möchte – viele abwechslungsreiche Aufgaben, vom Schnitt bis zur Moderation und die tagesaktuellen Themen, ich mag die Geschwindigkeit“, erklärt Fasser.

Die Ausbildung als Moderator hat Philipp Fasser bei Antenne Vorarlberg bekommen, Sprechtraining gehören dort natürlich dazu. Fußball war neben Tischtennis immer schon eine große Leidenschaft von Philipp Fasser. Schon in jungen Jahren aktiv gespielt und nun hobbymäßig in der Future-Mannschaft in Lingenau. Doch die Moderation ist und bleibt das Fachgebiet des Tirolers. Durch die Ausbildung bei Antenne Vorarlberg will er sich bei Ländle TV weiterentwickeln und wird seine Stärke. Das große Ziel von Philipp Fasser mit Ländle TV ist es immer am Ball zu bleiben und gute Sendungen zu machen. Über Marc Gächter ist Philipp Fasser zu Ländle TV gekommen, nach einem Gespräch mit Ländle TV-Geschäftsführer Günter Oberscheider hat die Zusammenarbeit sofort begonnen.   

ZUR PERSON

Philipp Fasser

Seit Kurzem Mitarbeiter des Privatsenders Ländle TV

Geboren: 29. Juni.1984 in Ehenbichl in Tirol

Wohnort: Lingenau, bin mit 10 Jahren von Tirol nach Vorarlberg gezogen

Ausbildung: HAK Matura

Beruf: Job als Sachbearbeiter, Antenne Vorarlberg, danach selbstständig im Video und Moderationsbereich, Pressewart des Vorarlberger Tischtennisverbandes und des UTTC Raiffeisen Kennelbach

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Fasser: "Mein Traumberuf ist die Moderation"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen