Fassadenbrand in Hittisau Bolgenach

©Mirjam Mayer / VOL.AT
Am Mittwochabend kam es in Hittisau zu einem Fassadenbrand bei einem Wohnhaus.
Fassadenbrand in Hittisau Bolgenach

Gegen 19.45 Uhr kam es an einer Fassade eines Einfamilienhauses, zu einem Brandausbruch. Bereits vor dem Eintreffen der alarmierten Ortsfeuerwehr Hittisau konnte jedoch ein zufällig vorbeifahrender 51-jähriger Zeuge und ein Nachbar die brennende Holzfassade mithilfe eines Feuerlöschers beziehungsweise eines Wasserschlauches löschen.

Das Feuer dürfte aufgrund einer zuvor verwendeten Shisha (Wasserpfeife) verursacht worden sein. Ein 25-jähriger Bewohner hatte zuvor laut eigenen Angaben auf der Terrasse eine Wasserpfeife geraucht und diese danach direkt an der Fassade neben einem Holzstapel abgestellt.

Foto: Mirjam Mayer / VOL.AT

Vermutlich fielen durch einen Windstoß Reste der noch glühenden Kohle auf den daneben befindlichen Holzstapel. In weiterer Folge fingen zuerst der Holzstapel und später dann etwa drei Quadratmeter der Holzfassade Feuer.

Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Die entstandene Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Foto: Mirjam Mayer / VOL.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hittisau
  • Fassadenbrand in Hittisau Bolgenach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen