Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fasnat-Endspurt im Land

Schwarzach - Höchst und Frastanz luden zum Nachtumzug, am Faschingsdienstag gibt es weitere Veranstaltungen.
Termine Faschingsdienstag
Nachtumzug in Frastanz
Höchster Nachtumzug
Rosenmontagparty in der Traube

Am Rosenmontag lockte der Höchster Nachtumzug wie jedes Jahr Tausende Mäschgerle und Faschingsfreunde in die Rheindeltagemeinde. Angeführt vom 42. Höchster Prinzenpaar René und Ursula, den drei Garden und Schalmeien schlossen sich rund 1500 Teilnehmer aus dem In- und Ausland dem Umzug an.

Die Rheinauhalle blieb in diesem Jahr jedoch geschlossen. In Frastanz wurden am Montagabend beim traditionellen Schaaner-Ried-Fahren die ledigen Frastanzer durch die Straßen gezogen und ausgerufen. Begleitet wurden sie von “Zünern”, “Schellern”, Fußgruppen und Guggamusiken.

Als dann die ersten Gruppen das Rathaus erreicht hatten, wurde ein großes Feuerwerk gezündet. Nach dem Umzug spielten Guggamusiken aus nah und fern beim “Monsterkonzert” auf. Am Faschingsdienstag bietet sich allen Narren die letzte Möglichkeit, der fünften Jahreszeit zu frönen, bevor mit dem Aschermittwoch die Fasnatzeit endet und die Fastenzeit beginnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fasnat-Endspurt im Land
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen