Faschingstreiben erstmals am Freitag

Kunstvoll waren die Masken des "Hülzi Glächter".
Kunstvoll waren die Masken des "Hülzi Glächter". ©Foto: str
Fasching Schruns

Es war ein erster Versuch, den Faschingsumzug dieses Jahr nicht wie gewohnt am Dienstag Nachmittag zu veranstalten, sondern am Freitag gegen Abend. Dabei hatte der Wettergott mit allen Narren wohl ein Einsehen und ließ untertags die Sonnen scheinen und am Abend herrschten somit recht angenehme Temperaturen. Einzig für die Geschäfte in Schruns schien der Termin weiniger geeignet, denn nur wenige Betriebe machten bei dem bunten Treiben als Gruppe mit. Für die Zuschauer war das bunte Spektakel allerdings ein Anziehungspunkt der ganz besonderen Art, denn bereits um vor dem Umzug säumten zahlreiche Zuseher die Straßen und Gassen von Schruns. Hunderte hatten sich an diesem frühen Abend eingefunden, um den rund 20 Gruppen zuzujubeln und zu applaudieren. Viele hatten sich zu diesem Anlass sogar maskiert.
Fußballer und Funkentanne
Neben grünen Fröschen gab es auch zahlreiche Hexen, bunte Clowns, einer prachtvolle Pippi Langstrumpf auf ihren Schimmel und zahlreiche Schlümpfe zu sehen. Politisch auf die Schnippe genommen wurde auch der geplante Museumsbau, der al Betonklotz von fleißigen Pharaonen durch Schruns gezogen wurde. Und auch die “Verbindungsgöndile” – es war die Truppe des Schruns/Tschagguns-Tourismus gondelten beim Umzug mit. Beim ganzen Umzug war auch die spanischen Fußballmannschaft mit von der Partie und auch Fernando Torres trat mit seinem viel gepriesenen Bademantel auf. Traditionell konnte man auch das “Hülzi Glächter” mit ihren wunderschön geschnitzten Holzmasken bewundern. Den Schluss bildete wie immer die Schrunser Funkentanne, die sogleich nach dem Umzug im Schrunser Feld aufgestellt wurde. Neu war an diesem Termin auch die anschließende Faschingsparty in der Remise, an der zahlreiche Narren teilnahmen und bis in die frühen Morgenstunden feierten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Schruns
  • Faschingstreiben erstmals am Freitag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen