Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Faschingskränzchen mit Schwung und Heiterkeit

Der Marschwalzer brachte die Senioren zum HöhepunktSe
Der Marschwalzer brachte die Senioren zum HöhepunktSe ©Seniorenbund Altach
Die Obfrau Paula Daniel begrüßte mit vergnüglichen Worten die gutgelaunten Gäste, und der Vollblutmusiker Paul brachte die Seniorinnen und Senioren mit schwungvollen  Rhythmen und Liedern von Sehnsucht, Liebe und Glück in gehobene Stimmung.

Die zahlreichen Einlagen von Käthe Martin und Renate Schuster sowie Lydia Egle, Iwan Tuk und schließlich von Sylvia Schuster und Lydia Wüstner – all die Sketches, sprachlichen Pfiffigkeiten und spitzfindiger Schalk – bereiteten großes Vergnügen. Iwan Tuk – vor 30 Jahren aus Kroatien nach Vorarlberg gekommen – berichtete zum Ergötzen mit steigenden Lachsalven, wie er mit seiner damals unbeholfenen Ausdrucksweise bei einem Zeitungskauf in den Verdacht einer sexistischen Anmache geraten ist und beinahe verhaftet worde wäre.

 Musikalisch trieb Musik Paul die TänzerInnen mit einem Marschwalzer auf einen Höhepunkt zu und puschte mit seinem Saxophon eine temperamentvolle Damengruppe zu einem spritzigen Twist und zu dem Muskel-Trainings-Stück „The Wanderer“ auf.

Alles in allem: Es war ein 5 Stunden langes Fest.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Faschingskränzchen mit Schwung und Heiterkeit
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen