AA

Faschingsfrühschoppen in Doren

Fasching in Doren!!
Fasching in Doren!! ©FC
Dorener Fasnatbüttel luden zum Faschingsfrühschoppen nach Doren.
Faschingsfühschoppen in Doren

Doren. Kaum irgendwo anders ist die Dichte an lieblichen Prinzessinnen, stolzen Prinzen, aufsehenerregenden Gefolgsleuten, bezaubernden Garden und lautstarken Schalmeien im Bezirk Bregenz größer als wie beim schon traditionellen Faschingsfrühschoppen in Doren. Bestens organisiert von der Dorer Faschingsgilde, den Dorer Fasnattbüttel, gaben sich rund 500 Faschingsfans in der sonst ruhigen Wäldergemeinde die Türklinke in die Hand. Gestartet wurde der bunte Sonntagvormittag natürlich von den Dorer Fasnatbüttel mit Prinzessin Renate und Prinz Eugen.

Anschließend präsentierte die Damengarde Lustenau ihren Showtanz. Dann zog die Faschingsgilde Hörbranz mit Hörbranzer Raubritter, Kindergarde sowie mit Prinzessin Anita und Prinz Mario samt ihrem Surfergefolge in den Saal. Gleich gefolgt von der Bregenzer Gilde mit Fanfarenzug, Narrenpolizei, Prinzessin Theresia, Prinz Thomas und ihrer Zwergenschar. Beide großen Gilden präsentierten ihr komplettes Showprogramm mit Tanz, Gesetzesverlesung und Ordensübergabe und ernteten dafür begeisterten Applaus.

Die Hardar Schlösslefeager und die Bezauer Schalmeien brachten dann Faschingsstimmung in den Dorer Saal. Aus Bezau waren die Kindergarde sowie Prinzessin Olivia, Prinz Adrian, Kinderprinzessin Theresa und Kinderprinz Valentin mit ihrem Programm beim Sonntagsfrühschoppen zu Besuch. Die Garde Krumbach, die Alpa Kracher Hittisau und die Garde Alberschwende sorgten mit ihren Auftritten das auch zur Mittagszeit keine Müdigkeit aufkam. Dann brachten die Lauteracher Schalmeien mit ihren Klängen und der großen Garde den Saal zum Kochen. Anschließend zogen das Egger Prinzenpaar Prinzessin Theresia und Prinz Thomas mit ihrer Garde und ihrer Narrenpolizei ein.

Zum Abschluss folgten die Fluhar Nollatrüller, die ihr 25-jähriges Jubiläum feiern dürfen, mit Prinzessin Silke und Prinz Bernd auf die Bühne. Bei so vielen Hoheiten war dies für die Dorer Fasnattbüttel auch die ideale Gelegenheit Andrea Hagspiel für 17 Jahre aktive Mitgliedschaft und Mitarbeit zu ehren. Auch die Vertreter des VVF, der Verband der Vorarlberger Fasnatzünfte überbrachten an Frau Hagspiel ihren Dank für so viel Engagement und Einsatz.

Den Dorer Fasnatbüttel darf zu ihrem Frühschoppen gratuliert werden. Bei ihrer Veranstaltung besteht für Prinzenpaare, Gefolgsleute, Garden und Schalmeien Gelegenheit einander kennen zu lernen und miteinander Fasching zu feiern. Übrigens endete der Frühschoppen angeblich erst am frühen Abend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Faschingsfrühschoppen in Doren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen