AA

Farn mähen und Schwenden im "Litto-Bodo" in Bezau:

Haus im Dorf Dubasari-Vechi
Haus im Dorf Dubasari-Vechi

In den witus-Statuten steht, dass alle Mitglieder einmal in Jahr eine soziale Aktion unterstützen. Heuer geschieht das in Zusammenarbeit mit Kolping-Bezau. Mit der Aktion “Mähen und schwenden am Litto-Bodo” erzielen wir gleich mehrere Vorteile. “Offenhaltung von Steilflächen”, Hilfe und Anerkennung für die Bergbauernarbeit und Unterstützung der Sozialaktion von Kolping-Bezau “Hilfe zur Selbsthilfe in Moldawien”. Wir erhalten vom Bewirtschafter der steilen Flächen eine Spende. Damit unterstützen wir notleidende Familien in ländlichen Gebieten von Moldawien.

Es ist klar, dass nicht jeder diese Arbeiten in steilem Gelände durchführen kann. Für jene, die diese Aktion für gut befinden und helfen wollen, haben wir ein Spendenkonto bei der Sparkasse Bezau Kto. 02200 04 3015 BLZ 20603 eingerichtet. Vermerk: Moldawien

Termin: Samstag, 02.07.2011

Treffpunkt: Gasthof Sonne, Kriechere 66, 6870 Bezau; 13:00 Uhr
Gehzeit: über Höhlenpark – Beerhalde; ca. 20 Minuten

Arbeitsgeräte:
Vorhanden sind: 1 Motorsense, 2 Schwendsensen, 2 Heugabeln, 1 Motorsäge,
Wer hat, soll Geräte mitbringen (Schwendsense, Astschere …)

Ausrüstung:
Gutes Schuhwerk, Sonnenschutz; Zeckenschutzimpfung wird empfohlen
Alle arbeiten auf eigene Gefahr.

Wir unterstützen die Sozialaktion von Kolping-Bezau “Hilfe zur Selbsthilfe in Moldawien”. zB. Ankauf einer Ziege für notleidende Familien in ländlichen Gegenden von Moldawien.

Wer bei dieser Aktion mitmacht, leistet gleichzeitig auch einen Beitrag zur Erhaltung von unserer wertvollen Kulturlandschaft und hilft den Bergbauern bei der sehr arbeitsintensiven Bewirtschaftung.

Bei Fragen: Tel. 0664 411 79 20 oder e-mail: kolping.bezau@aon.at oder fritz.ruef@aon.at

Quelle: witus

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Farn mähen und Schwenden im "Litto-Bodo" in Bezau:
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen