Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fans wünschen Überholmanöver

93.000 Formel-1-Fans aus 180 Ländern haben sich an einer großen Umfrage des Internationalen Automobil-Verbandes FIA beteiligt. Der große Favorit beim Grand Prix von Großbritannien am Sonntag heißt Kimi Räikkönen.

FIA-Boss Max Mosley wollte herausfinden, wohin der Weg der Formel 1 in Zukunft gehen soll. Die wichtigsten Wünsche der Zuschauer: 94 % wünschen sich mehr Überholmanöver, 74 % mehr Hervorstreichen der fahrerischen Qualitäten, 69 % mehr Teams und 84 % mehr als 18 Rennen pro WM-Saison. Mosley erkannte auch, dass die Fans vom derzeitigen Qualifying-System sehr wenig halten. Das Rennen um den derzeit beliebtesten Kurs im Formel-1-Zirkus machten Monaco (55 % Zustimmung) und Spa (53), dahinter folgen Silverstone (49) und Monza (43). An letzter Stelle rangiert Debütant Istanbul (9).

McLaren auf der Überholspur – Räikkönen Silverstone-Favorit
Fernando Alonso reist als WM-Leader, Michael Schumacher als Vorjahressieger nach Silverstone – der große Favorit beim Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien heißt aber Kimi Räikkönen. Der McLaren-Fahrer hatte am Sonntag in Frankreich mit seiner tollen Aufholjagd vom 13. Startplatz auf Endrang zwei die F1-Fans verzückt. Nicht zuletzt deshalb wähnen sich die “Silberpfeile” vor dem McLaren-Heimrennen nach dem völlig verpatztem Saisonstart ganz klar auf der Überholspur. “Silverstone ist normalerweise ein gutes Rennen für uns. Wenn das Auto mitspielt, sollte es klappen”, weiß “Iceman” Räikkönen, der in der WM-Wertung neun Rennen vor Schluss 24 Punkte hinter Alonso auf Platz zwei liegt. “Seit fünf Rennen hat niemand mehr Punkte geholt als wir und Kimi”, rechnete Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug vor. “Diese enorme Steigerung wollen wir fortsetzen.” Für die gerade begonnene zweite Saisonhälfte gilt McLaren-Mercedes nun als Favorit. Auch Lokalmatador Jenson Button hat die “Silberpfeile” auf der Rechnung. “Aerodynamisch ist McLaren ganz stark. Und Silverstone ist ein Aero-Kurs.” Highlight ist die Copse-Kurve mit Geschwindigkeiten von bis zu 265 km/h.

Link zum Thema:
FIA
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Fans wünschen Überholmanöver
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.