AA

Familienverband organisierte erfolgreichen Suppentag

©Marianna
Der vom Familienverband organisierte Suppentag war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Au. Nachdem im Dorfsaal ein von den Erstkommunikanten und der Volksschule Au gestalteten Familiengottesdienst mit Pfarrer Pius Fässler abgehalten wurde, wechselten die zahlreich erschienen Gäste in den nebenan liegenden Festsaal der Schule Au. Dort erwartete sie ein tolles Kuchenbüffet mit wahren Meisterwerken, welche dankenswerter Weise von vielen Kuchenbäckerinnen aus der Gemeinde bereitgestellt wurde. Auch die Suppentöpfe mit den verschiedensten Variationen an köstlichen Suppen standen bereit, diese werden alljährlich von den Auer Gastwirten zubereitet und für diese der Gemeinde zugutekommende Veranstaltung gesponsert. Familienverband Obfrau Sonja Wittwer bedankte sich bei allen großen und kleinen Helfern für ihren Einsatz. Besonderen Dank ging an Schulwart Kaspar Dünser, an die Gemeinde Au, die Bürgermusik Au, an Adeg Berlinger, Bäckerei Fetz, Spar Moosbrugger und Ofner Gebi. Durch die große Unterstützung und Mithilfe der ganzen Gemeinde konnte das Team vom Familienverband wieder einen erfolgreichen Suppentag durchführen.

Scheckübergabe

Den großartigen Erlös dieser Veranstaltung sollte in diesem Jahr dem Krankenpflegeverein Au zu Gute kommen. Familienverband Obfrau Sonja Wittwer konnte bei der Scheckübergabe dem Krankenpflegeverein Obmann Martin Natter einen Scheck in der Höhe von 3.311,82 Euro überreichen. Mit dieser Spende hat sich der Krankenpflegeverein eine Wechseldruckmatratze angeschafft, welche auch sofort zum Einsatz kam. Diese automatisch gesteuerte, mit Luftkammern gefüllte, Matratze wird vor allem bei bettlägerigen Patienten benötigt und entlastet die Pflege ungemein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Familienverband organisierte erfolgreichen Suppentag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen