AA

Familienunternehmen unter neuer Führung

Die Tochter Michaela von den Eltern Elmar und Gerda Herburger leitet das Familienunternehmen Gasthof Mohren in Rankweil
Die Tochter Michaela von den Eltern Elmar und Gerda Herburger leitet das Familienunternehmen Gasthof Mohren in Rankweil ©Privat
Michaela Herburger (29) leitet seit geraumer Zeit das Gasthaus Mohren in Rankweil

RANKWEIL. Die Qualität wird in den knapp dreißig Gastronomiebetrieben im Vorderland großgeschrieben. Seit vielen Generationen gehört das Traditionsunternehmen Gasthof Mohren in der Rankweiler Stiegstraße auf Landesebene zu den besten Gastronomiebetrieben und hat einen ausgezeichneten Ruf in dieser Branche. Die Gastfreundschaft wird im „Mohren“ ganz großgeschrieben. Nach vier Jahrzehnten haben Elmar und Gerda Herburger das Familienunternehmen vor drei Jahren in jüngere Hände gelegt. Allerdings unterstützen Sie die neue Chefin noch immer in besonderen Situationen. Seit September 2017 führt Tochter Michaela Herburger (29) das Gasthaus Mohren und trat in die Fußstapfen Ihrer Eltern. Sie ist die jüngste Gastronomin in der Marktgemeinde Rankweil. Die neue Chefin im „Mohren“ hat die Tourismusschule Villa Blanka in Innsbruck absolviert und zwei Jahre die Unternehmer Akademie von der Österreichischen Hotelier Vereinigung als Diplom Hotelier erfolgreich abgeschlossen. „Wir werden weiterhin kulinarische Highlights setzen. Dabei spielen neben saisonale auch regionale Produkte eine bedeutende Rolle. Natürlich will ich mit meinem professionellen Team immer besser werden und auch ganz was Neues umzusetzen. Der Zusammenhalt mit allen Mitarbeitern lässt uns positiv in die Zukunft blicken, doch die Herausforderungen werden nach der Gesundheitskrise sicher nicht einfach. Regelmäßige Fortbildungen und Spaß tragen zur guten Stimmung bei“, sagt GH Mohren Geschäftsführerin Michaela Herburger. Eine große Stütze für die neue Chefin ist ihr Mann Marcel. „Ich bin sehr froh, dass Marcel da ist und ich mich auf ihn verlassen kann.“ Durch die Geburt von Sohn Benedikt ist sie nicht immer im Lokal anzutreffen. Das Unternehmen wurde neben vielen anderen Auszeichnungen als Slow Food Betrieb ausgezeichnet. Seit dem Neubau bzw. Umbauarbeiten im Gasthaus vor drei Jahren werden weitere Investitionen im Hotel, Restaurant, Garten und Schopf stets vorgenommen. Seit über einem Jahrzehnt wird der Mohren „Schopf“ für Hochzeiten, Geburtstage und Familienfeste gut genützt. Nicht nur den Stammkunden auch Gäste aus den naheliegenden Orten und aus dem Ausland will das Team rund um die Führungsspitze Michaela Herburger viel Qualität in einer speziellen Atmosphäre mit dem Gefühl zum Daheim sein bieten. Denn im Mohren sind Gäste Leidenschaft.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Rankweil
  • Familienunternehmen unter neuer Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen