Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Familienthemen im Gespräch

Sieben Wälder-Frauen engagieren sich für die "Bregenzerwälder-Familiengespräche"
Sieben Wälder-Frauen engagieren sich für die "Bregenzerwälder-Familiengespräche"
20 Jahre Familiengespräche im Bregenzerwald


Bregenzerwald. (ak)Ein engagiertes Team, ein interessiertes Publikum, wertvolle Themen mit namhaften Referenten und Referentinnen – das macht die Familiengespräche im Bregenzerwald seit nunmehr 20 Jahren zu einem erfolgreichen Angebot in der Fastenzeit. An unterschiedlichen Standorten organisiert das ehrenamtliche Team auf Initiative des Vorarlberger Familienverbandes drei Vorträge zu Erziehungs-, Paar- und Persönlichkeitsthemen.

Impulse geben

„Mit interessanten Themen, das Familienleben betreffend, möchten wir wieder wertvolle und sinnstiftende Impulse setzen und miteinander ins Gespräch kommen“, betont Obfrau Carmen Willi aus Egg. Das Team besteht aus Manuela Beer (Schoppernau), Carmen Willi (Egg), Margot Geiger (Schoppernau), Claudia Milz (Großdorf), Christiane Eberle (Hittisau), Daniela Thaler (Alberschwende), Andrea Schenkermayr (Doren) und Helene Vögel (Lingenau). „Die Gemeinden des Bregenzenwaldes und der Regio Bregenzerwald unterstützen unser Engagement maßgeblich“, so die Obfrau
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens dieser Vortragsreihe soll dem Titel der Veranstaltungsreihe „Familiengespräche“ ein noch größeres Augenmerk geschenkt werden: Jeweils nach den Vorträgen wird bei Käse und Wein zum Gespräch im lockeren Rahmen eingeladen.

Faktbox:

Mi, 6. März – 20 Uhr – Wirtschaftsschulen Bezau
Mobbing bei Kindern und Jugendlichen
wahrnehmen – verstehen – angemessen handeln

Fr, 15. März – 20 Uhr – Wirtschaftsschulen Bezau
Selber tun macht tüchtig
So fördern wir selbstständiges Lernen unserer Kinder

Do, 21. März – 20 Uhr – Ritter-von-Bergmann-Saal Hittisau
Der Ausbruch aus dem Hamsterrad
Werkzeuge zur harmonischen und befriedigenden Verbindung von Leben und Arbeit

Die Organisatorinnen freuen sich auf wertvolle Impulse und bereichernde Begegnungen!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Familienthemen im Gespräch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen