AA

"Familienpass neu" mit zahlreichen Verbesserungen

Bregenz - Der Vorarlberger Familienpass erscheint in seinem mittlerweile 20. Jahr im neuen Look und mit noch mehr Vorteilen für die Familien.  Bgm. Wilfried Berchtold, LR Greti Schmid

Bewährtes wird fortgesetzt, Neues kommt dazu, sodass der Familienpass an Attraktivität weiter gewinnt, so Landesrätin Greti Schmid und Gemeindeverbandspräsident Wilfried Berchtold heute, Donnerstag, im Landhaus.

Der Familienpass muss in Zukunft nicht mehr jährlich, sondern nur noch einmalig beim Gemeindeamt beantragt werden. Er wird dann jedes Jahr – zusammen mit dem neuen Familien-Kalender – direkt nach Hause geschickt, auf Wunsch auch in doppelter Ausführung, damit ihn beide Elternteile jederzeit griffbereit haben können.

In ganz Vorarlberg gibt es rund 250 Angebote, Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen, die Familien vergünstigten Zugang gewähren. Für wirklich attraktive Familientarife gibt es spezielle Kriterien – und nur Unternehmen, die diese Kriterien erfüllen, werden auch speziell beworben.

Laut LR Schmid soll der Vorarlberger Familienpass zur finanziellen Entlastung der Familien beitragen, sie auf Freizeitangebote in Vorarlberg aufmerksam machen und zum vermehrten Umsteigen in öffentliche Verkehrsmittel bewegen. Vor allem aber soll er das Gemeinschaftserlebnis in der Familie fördern, “denn speziell für Kinder ist es wichtig, dass man Zeit mit ihnen verbringt und ihnen Aufmerksamkeit schenkt.”

Für Gemeindeverbandspräsident Berchtold sind die Gemeinden “das Rückgrat dieses Angebotes”, denn die meisten Einrichtungen, die Familienvergünstigungen und Ermäßigungen anbieten, sind in den Gemeinden bzw. in Trägerschaft der Gemeinden: “Ich freue mich daher, dass es im kommenden Jahr noch mehr Ermäßigungen geben wird und danke gleichzeitig den vielen Partnerbetrieben, die dieses Angebot erst möglich machen.”

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Familienpass neu" mit zahlreichen Verbesserungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen