AA

Familiengerechte Gemeinde: Buntes Ferienangebot für Kinder

Höhepunkt des Sommers: Das Indianerfest
Höhepunkt des Sommers: Das Indianerfest ©Projektgruppe
Bilder

Sulz ist eine von 12 Gemeinden, die an der landesweiten Initiative “Familiengerechte Gemeinde” teilgenommen hat. Entstanden ist ein attraktives Ferienprogramm, das auch im kommenden Sommer wieder stattfinden soll.

Ein breites, spannendes und kreatives Angebot haben Sulner Kinder und Jugendliche erstmalig während des Sommer vorgefunden. Ganz auf die Bedürfnisse der Kids abgestimmt, gab es für sie allerhand zu erleben: in der Hexennacht, in der Natur, beim Bogenschießen in Tanzworkshops sowie zahlreiche Kreativangebote. Ein tolles Programm zu fairen Preisen”, “spannende Zaubertricks haben wir gelernt”, “das Bogenschießen war so toll, dass ich im Herbst in einem Verein weitermachen möchte”. Rückmeldungen, die Christian Fehr und Helmut Welte sehr freuen. “Denn das Ganze zu organisieren, war schon herausfordernd und wäre ohne großer Unterstützung vieler Mitarbeitenden sowie zahlreicher Vereine nicht möglich gewesen”, betonen die beiden engagierten Mentoren. 24 Veranstaltungen gab es, mehr als 300 Kinder haben teilgenommen und waren begeistert. Krönender Abschluss war das Indianerfest, zu dem rund 450 Kinder und Erwachsene kamen. “Der Erfolg motiviert uns dranzubleiben und auch in diesem Sommer wieder etwas ähnliches anzubieten”, freuen sich die beiden Mentoren.
Abschußpräsentation und Familienfest
Abschlußpräsentation und Familienfest
Am 17. April, 14 Uhr, findet im Endersaal in Mäder die Abschlußpräsentation aller 12 Gemeinden, die sich am siebten Durchgang beteiligt haben, im Rahmen eines großen Familienfestes statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Von 19. April bis 3. Mai zeigt eine Ausstellung im Foyer des Landhauses nochmals die Projektergebnisse.

Unterstützung des Landes

Die landesweite Initiative Familiengerechte Gemeinde war ein erster Baustein zur Sensibilisierung darüber, wie wichtig es ist, die Perspektive von Kindern, Jugendlichen und Familien in möglichst viele Bereiche mit einzubeziehen. Das Land Vorarlberg – Kinder in die Mitte – stellte für professionelle Begleitung und Unterstützung wieder finanzielle Mittel zur Verfügung. Zudem gab es für die Gemeinden einen Kostenzuschuß in Höhe von 1.500 Euro. Die Gemeinden mußten für die Teilnahme personelle und finanzielle Ressourcen einbringen, Familienfreundlichkeit in die Gemeindeentwicklung einbinden und einen mehrheitlichen Gemeinderatsbeschluss vorweisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sulz
  • Familiengerechte Gemeinde: Buntes Ferienangebot für Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen