AA

Falsche Polizisten - Warnung an die Bevölkerung

Unbekannte gaben sich als Polizisten aus.
Unbekannte gaben sich als Polizisten aus. ©APA
Vergangenes Wochenende gaben sich in Vorarlberg Betrüger als Polizisten aus. Dabei gelang es ihnen, einer Pensionistin einen hohen Geldbetrag herauszulocken.

Am vergangenen Wochenende traten in Vorarlberg Betrüger auf, die sich als Polizisten ausgaben. Dabei gelang es den Tätern in einem Fall, einer Pensionistin aus dem Bezirk Bludenz einen hohen Geldbetrag herauszulocken. In einem zweiten Fall blieb es beim Versuch. Im konkreten Fall nahmen der bzw. die Täter im Vorfeld telefonisch Kontakt mit dem Opfer auf und gaben vor, dass ihr Name auf einer Liste für potenzielle Einbruchsopfer stehen würde.

Pensionistin händigte Tätern Ersparnisse aus

Dabei erkundigten sie sich nach Wertgegenständen und Bargeld und boten gleichzeitig an, für eine sichere Verwahrung sorgen zu können. Dabei gelang es den Tätern, dass ihnen die Pensionistin zu einem später vereinbarten Zeitpunkt ihre Ersparnisse aushändigte.

Die Polizei rät dringend:

* Die Polizei wird am Telefon niemals dazu auffordern, Geld zu beheben oder Schmuck herauszugeben.
* Niemals am Telefon sensible Daten bekannt geben!
* Im Zweifelsfalle konkret nach dem Namen des Beamten und der Dienststelle fragen und bei der angegebenen Dienststelle anrufen
* Dubiose Anrufe unverzüglich bei der zuständigen Polizeidienststelle melden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Falsche Polizisten - Warnung an die Bevölkerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen