AA

"Falsch!": Trump dementiert Bericht über exzessiven TV-Konsum

US-Präsident sieht "selten, wenn überhaupt" die Sender CNN und MSNBC.
US-Präsident sieht "selten, wenn überhaupt" die Sender CNN und MSNBC. ©AFP
US-Präsident Donald Trump hat einen exzessiven TV-Konsum bestritten: "Falsch!" lautete am Montag sein Kurzkommentar zu einem Bericht der "New York Times", wonach er am Tag vier bis acht Stunden Fernsehen schaut.

Trump erklärte im Internetdienst Twitter auch, dass er “selten, wenn überhaupt”, die Sender CNN und MSNBC schaue. Diese Kanäle verbreiteten “Falschnachrichten”. Beide Sender berichten dezidiert kritisch über Trump.

Twitter-Botschaften vom Bett aus?

Die “New York Times” hatte unter Berufung auf das Umfeld des Präsidenten berichtet, dass Trump bereits unmittelbar nach dem Aufstehen die Nachrichtensender einschalte. Dabei schaue er nicht nur den ihm überaus wohlgesonnenen Sender Fox News, sondern auch CNN und MSNBC.

Seine ersten Twitter-Botschaften setze der Präsident manchmal noch vom Bett aus ab, wurden Trump-Mitarbeiter von dem Blatt zitiert. In seinem morgendlichen Tweets nimmt Trump oft Bezug auf Berichte oder Kommentare der Nachrichtensender.

Fernseher soll meist an sein

Auch in Sitzungen des Präsidenten läuft nach Informationen der Zeitung im Hintergrund oft der Fernseher. Wenn dabei der Ton abgestellt sei, verfolge Trump nebenbei das Band mit den Schlagzeilen. Was er in den Nachrichtensendungen versäume, schaue sich der Präsident dann später als Aufzeichnung an.

Seine Reaktionen auf die Sendungen teile Trump mit jedem, der sich gerade im Raum befinde – “sogar mit dem Dienstpersonal, das er per Knopfdruck sein Mittagessen bringen lässt oder eine der ein Dutzend Diet Cokes, die er jeden Tag konsumiert”, schrieb die “New York Times”.

Trump: “Schaue nicht viel fern”

Es ist nicht das erste Mal, dass Trump überaus sensibel auf Berichte über seine Fernsehgewohnheiten reagiert. “Ich schaue nicht viel Fernsehen”, sagte er Reportern an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One während seiner jüngsten Asienreise. Tatsächlich lese er vor allem “Dokumente”. Er lese viel mehr als er Fernsehen schaue, beteuerte Trump damals.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • "Falsch!": Trump dementiert Bericht über exzessiven TV-Konsum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen